25.11.2011  Recorded Music  Szene

Keyboarder und Produzent Kristian Schultze verstorben

 

München - Der Komponist, Arrangeur, Keyboarder und Produzent Kristian Schultze verstarb am 22. November im Alter von 66 Jahren. Er war u.a. Teil des New-Age-Duos Cusco und Mitglied von Klaus Doldingers Passport-Combo der Jahre 1973 bis 1976

Die "Süddeutsche Zeitung" würdigt ihn in einem Nachruf als einen der "wenigen Musikern, deretwegen man sich in den Siebzigern begründete Hoffnungen machte, die Elektronik würde dauerhaft eine qualitative Erweiterung ernsthafter Musik ermöglichen, bevor sie zum reinen Pop-Produktionsinventar verkam." 1945 in Frankfurt/Oder als Sohn der Sängerin und Schauspielerin Iwa Wanja und des Komponisten Norbert Schultze (aus dessen Feder stammt "Lili Marleen") geboren, wuchs er in Hamburg, Rio De Janeiro und Berlin auf. Bekannt wurde er als Mitglied von Klaus Doldingers Passport-Combo der Jahre 1973 bis 1976, die kürzlich als Classic Passport zum 40. Bandgeburtstag auf Tour waren. Mehrfach für den Grammy nominiert war das New-Age-Projekt Cusco, bei dem Schultze mit Michael Holm zusammenarbeitete. Außerdem schrieb Kristian Schultze u.a. viele Film- und Fernsehmusiken und produzierte z.B. Stephan Sulke.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

29.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

In dieser Woche schaffen fünf Alben den Neueinstieg in die Top 10 der Offiziellen Deutschen Charts. Dabei liegt, ebenso wie bereits in den Midweek Charts, Sarah Connor mit "Muttersprache" in Front. Es ist das erste deutschsprachige Album der Sängerin und zugleich ihre erste Nummer-eins-Platzierung seit "Naughty But Nice" von 2005.

 

29.05.15 |

Live Entertainment

Messen/Events

Die Veranstalter der Audio-Messe High End 2015 melden einen erfolgreichen Abschluss der diesjährige Ausgaben. Unter anderem zeigen die Besucherzahlen einen Zuwachs von 16 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Insgesamt wurden 20.637 Gäste bei der High End 2015 gezählt.

 

29.05.15 |

Recorded Music

International

Die US-Album-Charts vermelden in dieser Woche vier Neueinsteiger in den Top 10, allen voran Twenty One Pilots, die mit 147.000 verkauften Einheiten des Albums "Blurryface" direkt auf Platz eins einsteigen. Damit verzeichnet das stilistisch sehr vielfältig aufgestellte Musiker-Duo seine erste Spitzenplatzierung in den Staaten.

 

29.05.15 |

Live Entertainment

International

Mit der Veröffentlichung der Geschäftszahlen der letzten Saison meldet der Wirtschaftsverband Broadway-League die bislang erfolgreichste Saison in der Geschichte des Theaterviertels.