02.02.2016  Recorded Music  Szene

Kanye West: Kino-Premiere für "Waves"

 

Das siebte Studioalbum von Kanye West trägt den Titel "Waves". Damit schlägt der Rapper bereits vor dem Release hohe Wellen.



Ähnlich wie Rihanna macht es Kanye West spannend. Seit Monaten wird über den Release seines neuen Albums spekuliert. Dreimal änderte der Rap-Superstar den Titel. Im Mai wurde "So Help Me God" in "Swish" umbenannt. Vor kurzem entschied sich der exzentrische Rapper erneut um.

Kanye Wests siebtes Studioalbum trägt – bis auf Weiteres – den Titel "Waves". Den Release zelebriert der selbstbewusste Künstler wie gewohnt im großen Stil. Dieses Mal crasht der Rapper die Kinosäle.

Kanye crasht Kinos

Am 11. Februar performt der 38-Jährige seine neuen Songs im legendären Madison Square Garden in New York. An seiner Seite: die italienische Künstlerin Vanessa Beecroft. Gleichzeitig präsentiert Kanye West anlässlich der New York Fashion Week die neue Kollektion seiner Modelinie Yeezy.

Das Spektakel wird live in Kinos weltweit ausgestrahlt. In Deutschland startet die Übertragung aus New York am 11. Februar um 22:15 Uhr. Eine Übersicht über die teilnehmenden Kinos finden Sie am Ende des Artikels.

"Bestes Album" – ever!

Für "Waves" holte sich Kanye West Unterstützung von hochkarätigen Rap-Kollegen wie Swizz Beatz, Chance The Rapper, Doug E. Fresh und A$AP Rocky. Der vorab veröffentlichte Track "No More Parties In LA" entstand in Zusammenarbeit mit Rap-Shootingstar Kendrick Lamar.

Kanye West ist von seinem Schaffen wie immer sehr überzeugt: "Waves" sei nicht nur das beste Album des Jahres, sondern seines Lebens, verkündete er stolz via Twitter. Das neue Kanye-West-Werk erscheint am 12. Februar über Universal Music.



Hintergrund: Kanye West

Das letzte Studioalbum des Erfolgsrappers, "Yeezus", war im Sommer 2013 erschienen. Bereits damals inszenierte er zum Release ein globales Happening: In den größten Metropolen der Welt wurde der Clip zu "New Slaves" an insgesamt 66 Häuserwände projiziert.

Der Aufwand lohnte sich: In den USA und UK erreichte "Yeezus" den Spitzenplatz der Charts. In Deutschland reichte es für Rang 15. Der Vorgänger "My Beatiful Dark Twisted Fantasy" aus dem Jahr 2010 landete hierzulande auf der 19.

Letztes Jahr veröffentlichte Kanye West den Song "Only One", den er gemeinsam mit Paul McCartney einspielte, sowie den internationalen Smash-Hit "FourFiveSeconds", für den er mit dem Ex-Beatle und Rihanna gemeinsame Sache machte.

2011 machte Kanye West zusammen mit Jay-Z und dem gemeinsamen Album "Watch The Throne" von sich reden.

Kanye West "Waves"-Premiere – teilnehmende Kinos:

CinemaxX:

  • Augsburg
  • Bielefeld
  • Bremen
  • Dresden
  • Essen
  • Freiburg
  • Göttingen
  • Halle
  • Hamburg Dammtor
  • Hamburg Harburg
  • Hannover
  • Kiel
  • Krefeld
  • Magdeburg
  • Mühlheim
  • München
  • Offenbach
  • Oldenburg
  • Regensburg
  • Sindelfingen
  • Stuttgart Liederhalle
  • Trier
  • Wolfsburg
  • Wuppertal
  • Würzburg

Cinestar:

  • Berlin (Cubix, Tegel)
  • Bielefeld
  • Bremen
  • Chemnitz Roter Turm
  • Dortmund
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Erlangen
  • Frankfurt Metropolis
  • Fulda, Garbsen
  • Ingolstadt
  • Karlsruhe
  • Kassel
  • Leipzig
  • Lübeck Stadthalle
  • Ludwigshafen
  • Mainz
  • Oberhausen
  • Osnabrück
  • Rostock Capitol
  • Saarbrücken

UCI Kinowelten:

  • Ruhr Park (Bochum)
  • Düsseldorf
  • Wandsbek (Hamburg)
  • Am Eastgate (Berlin)

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News