01.03.2016  Recorded Music  Wirtschaft

Imagem Music steigt ins Neighbouring-Rights-Geschäft ein

 

London/Berlin – Ab sofort bietet Imagem Music Deutschland allen Verlagspartnern, Labels und Künstlern einen Service für die globale Wahrnehmung ihrer Leistungsschutzrechte an. Bereits Ende letzten Jahres hatte das Unternehmen zusammen mit dem Neighbouring-Rights-Spezialisten Fintage House/Rights Agency Ltd. (RAL) hierzu das Joint Venture FIM gegründet.

Mit einer weiterentwickelten Online-Datenbank sind die Klienten von FIM ab März in der Lage, ihre Einnahmeströme aus über hundert gelisteten Leistungsschutzgesellschaften in Echtzeit zu überwachen und zu überprüfen. Durch die Aufbereitung der Veröffentlichungsdaten durch FIM soll eine Steigerung der Umsätze erreicht werden.

FIM ist über den Partner Fintage House bei über 50 Leistungsschutzgesellschaften weltweit gelistet, was eine hohe Abdeckung garantiert. Der Sitz des gemeinsamen Unternehmens befindet sich in den Räumen der Tochtergesellschaft RAL in London.

Imagem-MD Jens-Markus Wegener erklärt: "Fintage/RAL ist seit 20 Jahren das führende Unternehmen für die Verwaltung von Leistungsschutzrechten im Fernseh- und Musikbereich. Über 100 Mitarbeiter, verteilt auf die Unternehmensstandorte Holland, UK, Ungarn und Vertretungen in den USA und Fernost, sorgen dafür, dass alle Abrechnungen sehr zeitnah, äußerst lukrativ und professionell durchgeführt werden."

Das Joint Venture sei zunächst nur für verlagseigene Klienten gegründet worden. Aufgrund der großen Nachfrage – kürzlich wurde z.B. eine Zusammenarbeit mit DJ Antoine und dessen Label vereinbart – stehe FIM nun jedoch auch verlagsfremden Künstlern und Labels offen.

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.): Andrew Gummer (Fintage House President Music Division), Heide Avent (FIM Client Relations Manager), Ester van Gerwen (Fintage House Business Affairs Manager), Jens-Markus Wegener (Imagem Music MD Germany) und Bruce Lampcov (Fintage House Consultant USA).

2 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

28.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

BMG und Roger Waters haben einen langfristigen Vertrag unterzeichnet: Der Pink-Floyd-Katalog von Waters wird künftig von BMG verwaltet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

International

Harry Styles betritt Solo-Pfade. One Direction pausieren bis mindestens 2017, Styles will allerdings solo weiter Musik machen und hat Berichten zufolge einen Vertrag mit Columbia/Sony Music unterzeichnet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

52 Prozent der Briten stimmten vergangene Woche für den Austritt Großbritanniens aus der EU. Die britische Musikindustrie reagiert geschockt.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Der Airplay-Analyst MusicTrace und das Schlagerlabel Telamo verlängern ihre Zusammenarbeit. Telamo vertraut daher weiterhin in Sachen Airplay-Charts, Einsatzdaten im Rundfunk und weiteren Airplay-relevanten Auswertungen auf MusicTrace.