02.04.2013  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

"HiRock Festival 2013": Europe und Survivor im Line-up

 

St. Goarshausen/Inzell - Das neue "HiRock Festival 2013" hat vier neue Bands bekanntgegeben: Neben den bereits bestätigten Rockbands wie Toto, Journey und Whitesnake reihen sich nun auch Europe, Suvivor, Rick Springfield und die Ex-Thin-Lizzy-Truppe Black Star Riders ins Line-up des "HiRock Festivals 2013" ein.

Große Namen der Rockgeschichte hat das "HiRock Festival 2013" zu bieten: Die aktuelle Thin-Lizzy-Besetzung, die unter ihrem neuen Bandnamen Black Star Riders neues Material präsentieren, sind mit von der Partie. Toto, die mit Hits wie "Africa", "Hold The Line" oder "Rosanna" Musikgeschichte schrieben, feiern in diesem Jahr ihr 35-jähriges Jubiläum – unter anderem beim "HiRock Festival 2013". Auch FM, H.E.A.T. und Man Doki Soulmates featuring Midge Ure sowie Voodoo Circle stehen beim "HiRock Festival 2013" auf der Bühne.

Das "HiRock Festival 2013", veranstaltet von Wizard Promotions, findet am 1. und 2. Juni in St. Goarshausen auf der Freilichtbühne Loreley sowie in Inzell in der MaxAicher Arena statt. Tickets für das Rockevent gibt es unter anderem an allen CTS-Vorverkaufsstellen sowie bei www.eventim.de.

"HiRock Festival 2013"
01.-02.06. St. Goarshausen, Freilichtbühne Loreley >> Tickets via Eventim
01.-02.06. Chiemgau, Max-Aicher-Arena Inzell >> Tickets via Eventim

"HiRock Festival 2013" – Line-up
(Stand: 02.04.2013)

Black Star Riders
Europe
FM
H.E.A.T.
Journey
Man Doki Soulmates feat. Midge Ure
Rick Springfield
Survivor
Toto
Voodoo Circle (nur im Chiemgau)
Whitesnake

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

30.01.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Rapper/Entrepreneur Jay Z soll 56 Millionen US-Dollar für eine Mehrheitsbeteiligung an Aspiro, Eigner der Streaming-Dienste Wimp und Tidal geboten haben. Der Aufsichtsrat soll dem Angebot zudem bereits vorläufig zugestimmt haben.

 

30.01.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Spotify soll eine achte Finanzierungsrunde in Höhe von 500 bis 600 Millionen US-Dollar bevorstehen. Dies würde wohl die kombinierte Fördersummen der sieben vorangegangenen Runden übertreffen, so dass Investoren dann über eine Milliarde Dollar in den Streaming-Dienst gesteckt hätten.

 

30.01.15 |

Recorded Music

International

In den britischen Single-Jahrescharts von 2014 geht es etwas internationaler zu als bei den Album-Charts. So stammen fünf der Top-10-Einträge nicht aus Großbritannien. Die Eins beansprucht – wie in vielen anderen Ländern, u.a. den USA – Pharrell Williams mit seinem Megahit "Happy".

 

30.01.15 |

Recorded Music

International

Die Briten haben im letzten Jahr erneut einige Hitalben hervorgebracht und erfolgreich ins Ausland exportiert. Auf dem heimischen Markt stammt erstmals seit die Official Charts Company 1997 ihren Betrieb aufgenommen hat, die gesamte Top 10 der Album-Jahrescharts aus Großbritannien – allen voran Ed Sheeran mit "X".