16.02.2016  Live Entertainment  Szene

Haudegen wechseln zu Meistersinger Konzerte

 

Berlin – Haudegen und Meistersinger Konzerte haben eine langfristige Zusammenarbeit besiegelt, die direkt mit der Festival-Saison 2016 ihren Anfang findet. Zuvor war das Duo, bestehend aus Hagen Stoll und Sven Gillert, bei Neuland Concerts unter Vertrag gestanden.

Mit "Lichtblick" (Warner Music) gelang Haudegen im vergangenen Herbst der Sprung auf Platz vier deutschen Album-Charts. Schon die beiden Vorgängerwerke "En Garde" (2012) und "Schlicht & Ergreifend" (2011) waren in die Top 10 vorgestoßen, letztgenanntes Album erreichte zudem Gold-Status.

Für dieses Jahr sind bereits Auftritte von Haudegen beim "Herzblut Festival" in Hildesheim (5. März) und dem "Die Elbe brennt Festival" in Wittenberge (7. Mai) bestätigt.

Norman Görlitz, Gründer und Geschäftsführer Meistersinger Konzerte, erklärt: "Haudegen sind eine musikalische Urgewalt und ein melodiös-lyrischer Orkan. Noch wesentlicher aber ist für mich, dass Hagen und Sven ein nicht versiegender, sprudelnder Quell an Kreativität und Innovation sind. Gemeinsam mit der Band und Mec-Early konnten wir so ein wirklich weit in die Zukunft reichendes inhaltlich dichtes Konzept erarbeiten."

Hagen Stoll und Sven Gillert fügen hinzu: "Wir freuen uns sehr auf einen spannenden Weg mit Meistersinger Konzerte. Veränderungen sind die einzig wahre Konstante in unserem musikalischen Leben und somit beschreiten wir gerne neue Wege. Wir freuen uns auf authentische Innovationen und das Einfühlungsvermögen für unsere Musik. Wir freuen uns auf Tourneen, Lesereisen und Festivals."

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.): Hagen Stoll (Haudegen), Norman Görlitz (MSK), Sarah Zimmermann (MSK), Sven Gillert (Haudegen) und Axel Erler (Mec-Early).



0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit ihrem zwölften Studioalbum, "Quid pro quo", erreichen In Extremo nach "Sterneneisen" (2011) und "Sängerkrieg" (2008) ein drittes Mal die Spitze der deutschen Album-Charts.

 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

BMG baut die Service-Leistungen für seine Künstler um den Bereiche Branded Entertainment und Corporate Booking aus. Dafür ist das Musikunternehmen einen Kooperation mit der Agentur Pacific Entertainment Media eingegangen.

 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Bernd Hocke, General Manager der Edel AG, hat zum heutigen 1. Juli die Edel AG verlassen, um in die Holdinggesellschaften des Edel-Hauptaktionärs und -CEO Michael Haentjes zu wechseln.

 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit "Alles brennt" nennt Johannes Oerding nun erstmals ein Platin-Album sein Eigen. Das Album vom Januar 2015 hat bereits nach sechs Monaten Gold gemeldet und mittlerweile über 200.000 Abnehmer gefunden. Zudem erreichte die gleichnamige Single mit 300.000 Einheiten Goldstatus.