06.05.2011  Recorded Music  Szene

Grönland Records angelt sich Boy | mit Video

 

Berlin - Das Singer/Songwriter-Duo Boy, bestehend aus Valeska Steiner und Sonja Glass, hat einen langfristigen Vertrag bei Herbert Grönemeyers Indie-Label Grönland Records unterzeichnet. Das Debütalbum der beiden Musikerinnen soll im Spätsommer 2011 erscheinen. Für Herbst ist eine Tour geplant.

Das Team um Boy, die Firma 380grad mit Sven Hasenjäger und Arne Ghosh sowie dem Rechtsanwalt Asterix Westphal, freut sich auf die Zusammenarbeit. "Mit Boy betreuen wir eine Band, die sich selbstbewusst mit internationalen Künstlern messen lassen kann, insbesondere wenn es um Songwriting, Produktion und Ausstrahlung geht", heißt es aus Hamburg. Boy sollen nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch in weiteren Key-Territorien aufgebaut werden. "Mit Grönland Records haben wir einen kompetenten und visionären Partner dafür gefunden", so Hasenjäger.

Valeska Steiner stammt aus Zürich, Sonja Glass ist Hamburgerin. Kennengelernt haben sich die beiden bei einem Popkurs in Hamburg. Unter dem Bandnamen Boy machen sie seitdem filigranen Folk-Pop mit englischen Texten.

Der Release des Debütalbums von Boy ist für Spätsommer geplant. Als Gastmusiker sind u.a. der Isläner Helgi Jonsson, der bereits mit Sigur Ros zusammenarbeitete, sowie Marcel Römer (Juli) mit an Bord. Produziert und gemischt wurde das Werk von Philipp Steinke.

Weitere Videos Gibt es bei tape.tv.

Bei tape.tv gaben Boy bereits ein Dachkonzert. Erste Live-Erfahrungen sammelten Boy zudem als Support von Bosse sowie beim letztjährigen Reeperbahn Festival, wo die beiden Musikerinnen im Rahmen eines Showcase von Swiss Music Export auftraten. Mitte Juli stehen Boy für einige Gigs als Support von Philipp Poisel, der ebenfalls bei Grönland Records unter Vertrag steht, auf der Bühne. Im Oktober lanciert Four Artists dann die erste Club-Tour von Boy.

Support von Philipp Poisel:
11.07. München, Tollwood
17.08. Braunschweig, Volksbühne Brawo Bühne
01.09. Hamburg, Stadtpark

Club-Tour Herbst:
12.10. Osnabrück, Glanz & Gloria
13.10. Köln, Stadtgarten
14.10. Frankfurt, Yellow Stage
15.10. Heidelberg – Karlstorbahnhof Klub_K
24.10. Wien, B72 (A)
25.10. München, 59to1
26.10. Stuttgart, Schocken
27.10. Dresden, Groove Station
28.10. Berlin, Comet
29.10. Bremen, Tower
30.10. Hamburg, Turmzimmer (U&G)

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

25.11.14 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Nathalie Heinrich zeichnet ab sofort als Director Theater National als zentrale Ansprechpartnerin für Theaterleiter, Veranstalter und Kooperationspartner für fünf Theater der Mehr! Entertainment GmbH verantwortlich.

 

25.11.14 |

Recorded Music

International

Die britische Boyband One Direction erobert auch mit ihrem vierten Album problemlos die Spitze der UK-Charts. "Four" setzt mit 142.000 Einheiten über 90.000 Einheiten mehr ab als der Zweitplatzierte dieser Woche, Ed Sheeran mit "X".

 

25.11.14 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Künstler wie Thom Yorke oder Taylor Swift äußern sich skeptisch gegenüber Streaming, doch eine neue Studie zeigt nun, dass Streaming zumindest im Vergleich zum Radio mehr kaufkräftige Fans hervorbringt. Rund 25 Prozent der Streaming-Hörer kaufen ein neues Lied, wenn es ihnen gefällt, bei Radio-Konsumenten seien es nur acht Prozent.

 

25.11.14 |

Live Entertainment

Szene

Nach seiner ausverkauften Deutschland-Tour gibt Ed Sheeran am 15. Dezember ein Zusatzkonzert der besonderen Art: Im Rahmen der Reihe "Telekom Street Gigs" spielt der Brite live auf der Zugspitze.