18.04.2011  Recorded Music  Szene

"Grey's-Anatomy"-Schauspielerin Sara Ramirez präsentiert Debütalbum

 

Hamburg - Sara Ramirez ist bisher vor allem als Schauspielerin aus der US-amerikanischen Serie "Grey's Anatomy" bekannt. Nun wurde mit "Sara Ramirez" (Atrevida Records) ihre erste EP veröffentlicht. Das Mini-Album stieg auf Rang 37 der US-Charts ein.

Außerdem steht das gesangliche Debüt der US-Amerikanerin mit mexikanischen Wurzeln auf Platz zwei der deutschen iTunes-Folk-Charts. "Sara Ramirez" enthält drei Eigenkompositionen der Sängerin, den Song "Eye To Eye", der gemeinsam mit Co-Autor Michael Pemberton entstand, "Waitin" und "Break My Heart". Beide letztgenannten Titel entstanden in Zusammenarbeit mit Rob Giles und der Band The Rescues. Mit "The Story", im Original von Phil Hanseroth, präsentiert Sara Ramirez außerdem eine Coverversion.

Sarah Ramirez hat die renomierte Juilliard School Of Drama in New York absolviert und gewann 2005 einen Tony Award für ihre Rolle im Musical "Monty Python's Spamalot".

Seit 2006 zählt die Sängerin und Schauspielerin zum festen Ensemble der ABC-Serie "Grey's Anatomy", die in Deutschland auf ProSieben ausgestrahlt wird. Am 31. März wurde in den USA eine Musical-Folge der Serie gesendet, Ramirez gibt darin unter anderem "The Story" von Brandi Carlile und "How To Save A Life" von The Fray zum Besten.

2 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

24.05.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

potify setzt seinen Wachstumsplan weiter fort: Der Streaming-Dienst konnte im vergangenen Jahr sowohl seine Nutzerzahl als auch seinen Umsatz deutlich steigern, musste jedoch auch einen noch höheren Verlust hinnehmen.

 

24.05.16 |

Recorded Music

Messen/Events

Zum ihrem 50. Jubiläum vergibt die MIDEM in diesem Jahr erstmals die International MIDEM Awards. Diese Auszeichnung ehrt herausragende Persönlichkeiten für ihren Einfluss auf die Musikindustrie der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

 

24.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Laut Prof. Dieter Gorny nimmt die EU-Politik das Thema Partizipation der Kreativen und ihrer Partner an den Erlösen aus den von ihnen geschaffenen Werten inzwischen sehr ernst. Dies habe das Gespräch mit EU-Digitalkommissar Günther Oettinger erneut gezeigt.

 

24.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Max Herre hat seinen langjährigen Autorenexklusivvertrag bei Universal Music Publishing verlängert . Auch der seit Jahren bestehende Vertrag der gemeinsamen Edition Nesola wurde im Zuge dessen erneuert.