04.10.2013  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Gesaffelstein-Tour 2014 kommt im Februar nach Deutschland

 

Frankfurt - Ende Februar kommt der Techno-DJ Mike Levy alias Gesaffelstein auf Tour 2014 nach Deutschland. Anlass der Gesaffelstein-Tour 2014 ist die Veröffentlichung des Debütalbums "Aleph" (Parlophone Label Group/Warner). "Aleph" ist ab dem 1. November im Handel erhältlich.

Am 8. Oktober veröffentlicht Gesaffelstein zudem die Single-Auskopplung "Hate Or Glory". Des Weiteren ist ab dem 7. Oktober Gesaffelsteins offizielles Set vom "I Love Techno 2013" in Gent erhältlich. In der Vergangenheit produzierte Gesaffelstein auch für andere Künstler, unter anderem die Songs "Black Skinhead“ und "Send It Up“ von Kanye Wests Album "Yeezus".

In Deutschland ist die Gesaffelstein-Tour 2014 von 20. bis 22. Februar unterwegs und macht dabei zwei Mal halt. Karten für die Gesaffelstein-Tour 2014 gibt es unter anderem bei www.eventim.de und allen CTS-Vorverkaufsstellen. Als Veranstalter der Gesaffelstein-Tour 2014 zeichnet die Marek Lieberberg Konzertagentur verantwortlich.

Gesaffelstein - Tour 2014 >> Tickets via Eventim
20.02. Köln, Live Music Hall
22.02. Berlin, Huxleys Neue Welt

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

29.01.15 |

Recorded Music

Szene

Der Live-Mitschnitt des Helene-Fischer-Konzerts ihrer aktuellen Tour "Farbenspiel" in Hamburg hat dem ZDF am gestrigen 28. Januar zur Prime Time 4,16 Millionen Zuschauer im Gesamtpublikum eingebracht. Der Marktanteil lag damit bei 12,9 Prozent.

 

29.01.15 |

Recorded Music

International

Lil Wayne hat laut einem TMZ-Bericht Cash Money Records auf 51 Millionen US-Dollar (aktuell etwa 45 Millionen Euro) verklagt. Auslöser sei ein nicht bezahlter Vorschuss für die Produktion von Lil Wayne's nächstem Studioalbum "Tha Carter V" gewesen.

 

29.01.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Tunecore hat im Jahr 2014 laut eigenen Angaben 134 Millionen US-Dollar (aktuell etwa 118 Millionen Euro) an seine Künstler ausgeschüttet. Die Gesamtanzahl von Streams und Downloads habe sich im Vergleich zu 2013 mehr als verdoppelt. Wie sich das in Einnahmen für die Künstler niederschlägt, verrät Tunecore nicht.

 

29.01.15 |

Recorded Music

Schweiz

Bei den Swiss Music Awards 2015 geht das Hip-Hop-Duo Lo & Leduc in drei Kategorien ins Rennen. Die Schweizer Acts Beatrice Egli, Gotthard, Ira May, Trauffer und Pegasus sind jeweils zweimal nominiert. Ebenfalls Hoffnungen auf jeweils zwei Swiss Music Awards 2015 können sich AC/DC, Ed Sheeran und Pharrell Williams machen.