12.04.2012  Recorded Music  Szene

GEMA startet Image-Kampagne "Musik ist uns was wert"

 

München - Um auf die Leistungen von Komponisten und Autoren aufmerksam zu machen, launcht die GEMA am 17. April die Image-Kampagne "Musik ist uns was wert". Maßnahmen der Initiative sind eine Plakatserie und Online-Aktionen, bei denen Teilnehmer ein Privatkonzert gewinnen können.

Die insgesamt sechs Plakatmotive zeigen Szenen des Alltags, in denen Musik eine entscheidende Rolle spielt, so etwa beim Tanz, beim Fernsehen, beim Musikhören mit Freunden und beim Singen im Chor. Mit der Kampagne "Musik ist uns was wert" will die GEMA auf "die Schutzwürdigkeit des schöpferischen Aktes" aufmerksam machen und aufzeigen, dass es die "persönlichen musikalischen Sternstunden ohne die kreativen Leistungen von Textdichtern und Komponisten nicht gäbe".

Bettina Müller, Leiterin der Direktion Marketing & Kommunikation bei der GEMA, betont die Dringlichkeit einer derartigen PR-Kampagne: "In der Öffentlichkeit schwindet das Bewusstsein dafür, dass Musik einen Wert hat."

Neben den Plakatmotiven findet die "Musik ist uns was wert"-Kampagne der GEMA auch im Internet statt: Auf www.musik-ist-uns-was-wert.de können Musikfans an einem Gewinnspiel für ein Privatkonzert teilnehmen. Dafür müssen Teilnehmer auf der Seite lediglich ihr Lieblingslied und den dazugehörigen Interpreten angeben und erklären, was das Lied so besonders macht. Beim Privatkonzert gibt es die Wahl zwischen Schiller, H-Blockx, Moritz Eggert und Konstantin Wecker. Der Gewinner entscheidet zudem, wo das Konzert stattfindet.

Die Kampagnenmotive werden von der GEMA in den 14 größten deutschen Städten als Plakate und in ausgewählten Medien zu sehen sein. Die Online-Aktion im Internet startet bereits am heutigen 12. April.

Eins der Motive der GEMA Image-Kampagne "Musik ist uns was wert". Alle Plakatmotive der "Musik ist uns was wert"-Kampagne der GEMA gibt es in der Fotogalerie.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

5 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

19.12.14 |

Recorded Music

Schweiz

Die mathematisch-logische Folge der bisherigen Albumveröffentlichungen der Schweizer Sängerin Eliane ist leicht erkennbar: Jedes Jahr ein neues Album, jedes Mal ein Treppchen höher. Daher steht nach Platz vier mit "Like The Water" (2012) und Rang drei "Venus & Mars" (2013) für "Bright Lights" (2014) logischerweise Position zwei für "das größte Schweizer Talent" von 2012 zu Buche.

 

19.12.14 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat am heutigen 19. Dezember das Insolvenzverfahren über das Vermögen von creative talent eröffnet. Der als Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Thomas Kühn plant 2015 Käufer der abgesagten Kylie-Minogue-Tour 2014 entschädigen.

 

19.12.14 |

Recorded Music

International

Mit 375.000 Einheiten erreicht J. Cole auch mit seinem dritten Studioalbum, "2014 Forest Drive" die Spitze der US-Album-Charts. Mit seinen bisherigen zwei Alben, "Cole World: The Sideline Story" von 2011 und "Born Sinner" von 2013 eroberte er bereits die Eins und hat zudem mit jedem Album die Verkaufszahl gesteigert.

 

19.12.14 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der legendäre Wu-Tang Clan wird beim "Out4Fame Festival 2015" Headliner sein. Auch Samy Deluxe sowie Celo & Abdi zählen zu den bereits bestätigten Künstlern. Außerdem musste das Datum für die zweite Ausgabe des "Out4Fame Festivals" um eine Woche verlegt werden, auf den 12. bis 13. Juni 2015.