25.10.2010  Recorded Music  International

Frankreich: Rechteinhaber melden 25.000 Filesharer täglich

 

London - Vor drei Wochen hat die französische Urheberrechts-Organisation Hadopi mit der Umsetzung des "Three Strikes"-Gesetzes begonnen. Hadopi selbst äußerte sich noch nicht zu Ablauf oder ersten Ergebnissen, allerdings gab David El Sayegh, General Director der französischen Verwertungsgesellschaft SNEP, gegenüber "Billboard" ein Statement ab.

Demnach meldeten Rechteinhaber etwa 25.000 Urheberrechts-Verletzungen täglich an Hadopi. Die Organisation fordert daraufhin die Nutzerdaten bei den ISPs an, die zu ihrer Herausgabe verpflichtet sind.

Über die Wirksamkeit des umstrittenen "Three Strikes"-Modells ließe sich noch nichts sagen, so David El Sayegh. Erste Anzeichen sollten Ende 2010 zu sehen sein, ein schlüssiges Fazit sollte ein Jahr später gezogen werden können.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News