05.10.2010  Recorded Music  Wirtschaft

Foreign Media Group Germany GmbH hat neuen Eigentümer

 

München/Apeldoorm – Die NL Media Groep B.V. mit Sitz in Apeldoorn hat vor kurzem von der Foreign Media International B.V. alle Anteile an der Foreign Media Group Germany GmbH erworben. Somit geht die deutsche Niederlassung der Foreign Media Group komplett in den Besitz der NL Media Groep über.

Die NL Media Groep ist ein führendes Medienunternehmen, das seit vielen Jahren erfolgreich eine große Vielfalt von Produkten aus den Bereichen Buch, Film, Musik, Games und Merchandising verlegt. Aufgrund der Vermarktungserfahrung in der Breite gepaart mit der Spezialisierung in den einzelnen Teilbereichen bedient die NL Media Groep eine Vielzahl unterschiedlichster Absatzkanäle und biete somit vielseitige Auswertungs- und Wachstumsmöglichkeiten in bestehenden wie in neuen Märkten.

Mit dem Erwerb der Foreign Media Group Germany nutzt die NL Media Groep die Gelegenheit, in den deutschen Markt zu expandieren. Durch die Vernetzung mit der neuen Muttergesellschaft sowie die Nutzung gemeinsamer Kompetenzen und Ressourcen würden sich für die deutsche Foreign Media "völlig neue Chancen" ergeben. Im Mittelpunkt steht zum Anfang der Ausbau der Aktivitäten im Klassik- und Home-Entertainment-Markt. Neue Lizenzen und Kataloge seien bereits in Arbeit. Mittelfristig plant man das Kerngeschäft um alternative Strategien zu ergänzen und damit die Marktposition der Foreign Media Group in Deutschland auf "ein neues Niveau zu heben", wie es dazu heißt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

31.07.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

In dieser Woche steht der Sampler "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 2" zum dritten Mal in Folge auf Platz eins der deutschen Album-Charts. Dahinter folgen Cros "MTV Unplugged" und Sarah Connors "Muttersprache".

 

31.07.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Ein dankbares Ende. Vor Kurzem spielten The Grateful Dead in Santa Clara und Chicago ihre allerletzten Live-Auftritte. Mit insgesamt fünf Abschiedskonzerten vor über 360.000 Fans generierten die verbliebenen Bandmitglieder Bob Weir, Phil Lesh, Mickey Hart und Bill Kreutzmann Einnahmen von mehr als 50 Millionen Dollar. Auch einen Konzert-Streaming-Rekord dürfen sie sich auf die Fahne schreiben.

 

31.07.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Wie von den Offiziellen Deutschen Midweek-Charts und der Trendinfo prognostiziert, steht in dieser Woche der Sampler "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 2" zum dritten Mal in Folge auf Platz eins der deutschen Album-Charts.

 

31.07.15 |

Recorded Music

International

Universal-Music-Eigner Vivendi hat einen Fünfjahresplan vorgestellt, der einen klaren Expansionskurs für das Unternehmen vorgibt. Dieser wird weiterhin unter der Führung von Lucian Grainge umgesetzt werden, denn der Universal-CEO hat seinen Vertrag bis 2020 verlängert.