05.10.2010  Recorded Music  Wirtschaft

Foreign Media Group Germany GmbH hat neuen Eigentümer

 

München/Apeldoorm – Die NL Media Groep B.V. mit Sitz in Apeldoorn hat vor kurzem von der Foreign Media International B.V. alle Anteile an der Foreign Media Group Germany GmbH erworben. Somit geht die deutsche Niederlassung der Foreign Media Group komplett in den Besitz der NL Media Groep über.

Die NL Media Groep ist ein führendes Medienunternehmen, das seit vielen Jahren erfolgreich eine große Vielfalt von Produkten aus den Bereichen Buch, Film, Musik, Games und Merchandising verlegt. Aufgrund der Vermarktungserfahrung in der Breite gepaart mit der Spezialisierung in den einzelnen Teilbereichen bedient die NL Media Groep eine Vielzahl unterschiedlichster Absatzkanäle und biete somit vielseitige Auswertungs- und Wachstumsmöglichkeiten in bestehenden wie in neuen Märkten.

Mit dem Erwerb der Foreign Media Group Germany nutzt die NL Media Groep die Gelegenheit, in den deutschen Markt zu expandieren. Durch die Vernetzung mit der neuen Muttergesellschaft sowie die Nutzung gemeinsamer Kompetenzen und Ressourcen würden sich für die deutsche Foreign Media "völlig neue Chancen" ergeben. Im Mittelpunkt steht zum Anfang der Ausbau der Aktivitäten im Klassik- und Home-Entertainment-Markt. Neue Lizenzen und Kataloge seien bereits in Arbeit. Mittelfristig plant man das Kerngeschäft um alternative Strategien zu ergänzen und damit die Marktposition der Foreign Media Group in Deutschland auf "ein neues Niveau zu heben", wie es dazu heißt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

27.05.16 |

Recorded Music

Szene

Die neue Musikshow auf ProSieben, "Musicshake by Rea Garvey", ist DOA – Dead On Arrival, wie in Amerika ein Programm genannt wird, das bereits mit der ersten Sendung floppt.

 

27.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Nach drei Wochen an der Spitze der deutschen Album-Charts muss Udo Lindenberg mit "Stärker als die Zeit" nun eine Position durchrutschen. Beerbt wird der Altrocker vom Deutschrapper Kontra K, der mit "Labyrinth" seine erste Pole Position feiert.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Nachdem CTS Eventim das vergangene Geschäftsjahr mit einem neuen Bestwert abgeschlossen hat, ist der Live-Konzern auch erfolgreich ins Jahr 2016 gestartet. Der Umsatz stieg dabei auf 163,2 Millionen Euro – ein Plus von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Spielstätten

Der Eigentümer hält das Partyprogramm angeblich für „uncool“. Der Fall geht vors Gericht.