05.10.2010  Recorded Music  Wirtschaft

Foreign Media Group Germany GmbH hat neuen Eigentümer

 

München/Apeldoorm – Die NL Media Groep B.V. mit Sitz in Apeldoorn hat vor kurzem von der Foreign Media International B.V. alle Anteile an der Foreign Media Group Germany GmbH erworben. Somit geht die deutsche Niederlassung der Foreign Media Group komplett in den Besitz der NL Media Groep über.

Die NL Media Groep ist ein führendes Medienunternehmen, das seit vielen Jahren erfolgreich eine große Vielfalt von Produkten aus den Bereichen Buch, Film, Musik, Games und Merchandising verlegt. Aufgrund der Vermarktungserfahrung in der Breite gepaart mit der Spezialisierung in den einzelnen Teilbereichen bedient die NL Media Groep eine Vielzahl unterschiedlichster Absatzkanäle und biete somit vielseitige Auswertungs- und Wachstumsmöglichkeiten in bestehenden wie in neuen Märkten.

Mit dem Erwerb der Foreign Media Group Germany nutzt die NL Media Groep die Gelegenheit, in den deutschen Markt zu expandieren. Durch die Vernetzung mit der neuen Muttergesellschaft sowie die Nutzung gemeinsamer Kompetenzen und Ressourcen würden sich für die deutsche Foreign Media "völlig neue Chancen" ergeben. Im Mittelpunkt steht zum Anfang der Ausbau der Aktivitäten im Klassik- und Home-Entertainment-Markt. Neue Lizenzen und Kataloge seien bereits in Arbeit. Mittelfristig plant man das Kerngeschäft um alternative Strategien zu ergänzen und damit die Marktposition der Foreign Media Group in Deutschland auf "ein neues Niveau zu heben", wie es dazu heißt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

24.04.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Große Neuigkeiten aus dem Hause Nuclear Blast: Das Metal-Label hat die Kultband Slayer unter Vertrag genommen, ein neues Album soll "tendenziell 2015 erscheinen". Einen Gratis-Download von "Implode", dem ersten neuen Slayer-Song in fünf Jahren, verschenkt die Band ab sofort auf ihrer Homepage.

 

24.04.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Apple hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014, das am 29. März endete, bekannt gegeben. Der Konzern überraschte Analysten mit einem Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar (aktuell etwa 33 Milliarden Euro), was einem Zuwachs von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Entscheidenden Anteil am guten Ergebnis hatte der iTunes Storen, der laut Apple-CEO Tim Cook mittlerweile etwa 800 Millionen Kunden zählt.

 

24.04.14 |

Live Entertainment

Spielstätten

Steiermark meets Bayern: Dass diese Kombination gut funktioniert, zeigten die Sportfreunde Stiller. Am 15. April feierten die Echo-2014-Gewinner ihren Tour-Auftakt in Österreich in der Stadthalle Graz und sorgten für Begeisterung bei 6000 Zuschauern.

 

24.04.14 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Fast sechs Millionen Videos werden mittlerweile monatlich auf dem Musikvideo-Streaming-Portal Vevo gesehen, ein Anstieg von 46 Prozent, berichtete Vevo-CEO Rio Caraeff bei der "Billboard Latin Music Conference" in Miami.