12.09.2013  Recorded Music  Szene

Elton John: neues Album "The Diving Board" vorab im Amazon-Stream

 

London - Knapp zwei Wochen vor dem offiziellen US-Release bietet Elton John sein neues Album "The Diving Board" auf Amazon vorab als Stream an. Sieben Jahre sind seit seinem letzten Elton-John-Album vergangen, nun kann es der Musiker offenbar gar nicht mehr abwarten, seinen Hörern sein neues Material zu präsentieren.

"Es liefert alles, was ich an amerikanischer Musik liebe – Gospel, Soul und Country", sagte Elton John im Februar über "The Diving Board". "Mehr Piano-Stücke bot noch keines meiner bisherigen Alben. Es ist die erwachsenste Platte, die ich in in meinem Alter aufnehmen kann." sagte Elton John über sein 29. Soloalbum. Elton Johns "The Diving Board" erscheint via Mercury/Universal Music und wurde von T Bone Burnett produziert.

In Deutschland erscheint Elton Johns "The Diving Board" bereits am morgigen 13. September – elf Tage eher als in den USA und drei Tage eher als in Großbritannien. Am 22. September steht der 66-Jährige bei einem Tributkonzert für den 1987 verstorbenen Entertainer Liberace auf der Bühne auf. Elton John hat sich nach seiner Blinddarm-Operation wieder erholt, nachdem er seine Deutschlandtournee im Sommer abbrechen musste. Die Ersatztermine für die verpassten Events der Elton-John-Tour 2013 stehen ebenfalls schon fest.

Das neue Elton-John-Album "The Diving Board" kann >> hier auf Amazon.com kostenlos gestreamt werden <<. Mit bisher über 250 Millionen verkauften Alben und zahlreichen Nummer-Eins-Hits gilt Elton John als einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten.



Max Strumberger

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

03.03.15 |

Recorded Music

International

Beim EU-Parlament ging ein Abänderungsantrag zu Julia Redas Entwurf für ein neues EU-Urheberrecht ein – die Vorschläge weichen zum Teil weit von Redas Version ab.

 

03.03.15 |

Recorded Music

Messen/Events

Antonio "L.A." Reid, Chairman und CEO Epic Records, und Natalia Nastaskin, CEO The Agency Group USA, sind Mitglieder der künstlerischen Jury des Midem Artist Accelerator. Das Talentprogramm wird 2015 im Rahmen der MIDEM erstmalig ausgerichtet. Dabei soll vielversprechenden Nachwuchskünstlern der Weg für eine internationale Karriere bereitet werden.

 

03.03.15 |

Recorded Music

Szene

Mit "Media & Beat" startet Starwatch Entertainment eine neue Netzwerk-Eventreihe für alle, die mit der Medienbranche zu tun haben: von der Plattenfirma über Medienkonzerne, Fernsehsender bis hin zu PR-Agenturen. Vom Praktikanten bis zum Geschäftsführer sind alle willkommen.

 

03.03.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Musik-Streaming ist weiterhin auf dem Vormarsch. Dies bestätigte auch James Howdle, Commercial Operations Manager von PIAS. Er legte dar, dass die Einnahmen, die das Label durch Streaming erzielt, in 24 Ländern weltweit bereits die Download-Einnahmen übertreffen. Diese Entwicklung sei innerhalb von gerade einmal zwei Jahren vonstatten gegangen.