11.01.2012  Recorded Music  Szene

Ella Endlich: Gold für "Küss mich, halt mich, lieb mich"

 

Köln - Ella Endlich hat am 7. Januar bei der "Krone der Volksmusik" Gold für 150.000 verkaufte Einheiten ihrer Single "Küss mich, halt mich, lieb mich", erhalten. Der Song basiert auf der Titelmusik zum tschechischen Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und wurde im Original von Karel Svoboda komponiert.

Erstmalig hatten die Hinterbliebenen des Komponisten, die beteiligten Autoren sowie der Originalverlag aus Tschechien die Freigabe zu einem deutschen Text zur Titelmusik des Märchens erteilt. Der Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" entstand nach den Motiven des gleichnamigen Märchens von Bozena Nemcova im Jahr 1974. Manfed Rolef, Vice President Electrola EMI Music GSA: "Wir freuen uns mit Ella Endlich und ihrem gesamten Team, dass wir diesen außergewöhnlichen Titel nach einer Label-übergreifenden Erfolgsgeschichte nun mit Gold auszeichnen konnten."

Ella Endlich zählte nicht zu den einzigen Geehrten im Rahmen der ARD-Show "Krone der Volksmusik". Helene Fischer wurde zum fünften Mal als beste Sängerin ausgezeichnet. Die "Krone der Volksmusik" ging zudem an Andrea Berg als erfolgreichste Live-Interpretin, an die Kastelruther Spatzen als erfolgreichste Gruppe, sowie zum dritten Mal an die Amigos als erfolgreichstes Duo und an Adoro in der Kategorie "Erfolgreichstes Pop-Klassik-Ensemble". Außerdem wurde Peter Weck für sein Lebenswerk geehrt. Die "Krone der Volksmusik" wurde in diesem Jahr zum 15. Mal vergeben.

Auf dem Foto der Goldverleihung für "Küss mich, halt mich, lieb mich" sind zu sehen (v.l.): Marc Hiller (Texter von "Küss mich, halt mich, lieb mich" und Manager von Ella Endlich), Wolfgang Hanebrink (Chairman EMI Music GSA), Frank Kretschmer (MUSICAGO Musikproduktion), Tommy Remm (MUSICAGO Musikproduktion), Ella Endlich, Stefan Ultsch (Head of Teldec bei Warner Music und Manager Ella Endlich), Jirí Paulu (Provox Music Publishing S.R.O.), Manfred Rolef (Vice President Electrola, EMI Music GSA) und Tanja Merz (Product Manager Electrola, EMI Music Germany).

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

20.04.15 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) hat einen neuen Vorstand. Bei der Jahreshauptversammlung am 16. April in Frankfurt am Main formierte sich nahezu ein komplett neues Gremium, fast alle Positionen wurden neu besetzt. Aus dem Team des alten Vorstandes bleiben Ilona Jarabek (MUK Lübeck), die nach der Leitung der Arbeitsgruppe II nun den Posten der Vizepräsidentin übernimmt und AG IV-Leiter Heiner Betz (KölnKongress). Gleich besetzt bleibt auch die Position des Präsidenten: Joachim König tritt nun seine dritte Amtsperiode an.

 

20.04.15 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Die neue Verwertungsgesellschaft für Veranstalter, Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR), hat bei der ersten Sitzung im Rahmen des PRG Live Entertainment Awards (LEA) in Frankfurt am Main einen Beirat gewählt. Das Gremium ist unter anderem für die Verabschiedung der von der Gesellschaft aufgestellten Tarife und Verteilungspläne zuständig.

 

20.04.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Der Geschäftsführer Andy Chen und „eine Handvoll“ Mitarbeiter haben den norwegischen Streaming-Dienst Tidal verlassen.

 

20.04.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Das Berliner Indie-Label Staatsakt, das bislang für den Vertrieb mit Rough Trade kooperierte, wechselt ab Mai zu Caroline International, dem Indie-Netzwerk und Labelservice von Universal Music.