11.01.2012  Recorded Music  Szene

Ella Endlich: Gold für "Küss mich, halt mich, lieb mich"

 

Köln - Ella Endlich hat am 7. Januar bei der "Krone der Volksmusik" Gold für 150.000 verkaufte Einheiten ihrer Single "Küss mich, halt mich, lieb mich", erhalten. Der Song basiert auf der Titelmusik zum tschechischen Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und wurde im Original von Karel Svoboda komponiert.

Erstmalig hatten die Hinterbliebenen des Komponisten, die beteiligten Autoren sowie der Originalverlag aus Tschechien die Freigabe zu einem deutschen Text zur Titelmusik des Märchens erteilt. Der Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" entstand nach den Motiven des gleichnamigen Märchens von Bozena Nemcova im Jahr 1974. Manfed Rolef, Vice President Electrola EMI Music GSA: "Wir freuen uns mit Ella Endlich und ihrem gesamten Team, dass wir diesen außergewöhnlichen Titel nach einer Label-übergreifenden Erfolgsgeschichte nun mit Gold auszeichnen konnten."

Ella Endlich zählte nicht zu den einzigen Geehrten im Rahmen der ARD-Show "Krone der Volksmusik". Helene Fischer wurde zum fünften Mal als beste Sängerin ausgezeichnet. Die "Krone der Volksmusik" ging zudem an Andrea Berg als erfolgreichste Live-Interpretin, an die Kastelruther Spatzen als erfolgreichste Gruppe, sowie zum dritten Mal an die Amigos als erfolgreichstes Duo und an Adoro in der Kategorie "Erfolgreichstes Pop-Klassik-Ensemble". Außerdem wurde Peter Weck für sein Lebenswerk geehrt. Die "Krone der Volksmusik" wurde in diesem Jahr zum 15. Mal vergeben.

Auf dem Foto der Goldverleihung für "Küss mich, halt mich, lieb mich" sind zu sehen (v.l.): Marc Hiller (Texter von "Küss mich, halt mich, lieb mich" und Manager von Ella Endlich), Wolfgang Hanebrink (Chairman EMI Music GSA), Frank Kretschmer (MUSICAGO Musikproduktion), Tommy Remm (MUSICAGO Musikproduktion), Ella Endlich, Stefan Ultsch (Head of Teldec bei Warner Music und Manager Ella Endlich), Jirí Paulu (Provox Music Publishing S.R.O.), Manfred Rolef (Vice President Electrola, EMI Music GSA) und Tanja Merz (Product Manager Electrola, EMI Music Germany).

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

05.03.15 |

Recorded Music

Schweiz

Die Top 10 der Schweizer Album-Charts warten in dieser Woche mit fünf Neueinsteigern auf, allen voran die Scorpions: Mit "Return To Forever" landet die deutsche Hard-Rockband auf der Zwei und verbucht damit ihre beste Schweiz-Platzierung in der nunmehr 50-jährigen Bandgeschichte. Zuletzt hatte 1990 das Doppel-Platin-Album "Crazy World" die Top drei erreicht.

 

05.03.15 |

Recorded Music

Messen/Events

Noch bis Freitag, 6. März, gibt es Tickets für die Classical:NEXT 2015 zum reduzierten Gude-Tarif. Damit zahlen Besucher 340 statt der 410 Euro, die ein Classical:NEXT-Ticket nach offiziellem Beginn am 20. Mai kostet.

 

05.03.15 |

Recorded Music

International

Der US-Kongress hat den sogenannten Songwriter Equity Act verabschieded, um Autoren und Verleger in Verhandlungen mit Lizenznehmern zu stärken. Zusammengefasst hat der Kongress beschlossen, dass sich Schiedsgerichte bei der Festlegung von Tarifen der Autorengesellschaften künftig an bereits im Mark existierenden Tarifen orientieren dürfen.

 

05.03.15 |

Recorded Music

Szene

Sam Smith, der in den letzten Wochen weltweit Preise für sein Debütalbum "In The Lonely Hour" einheimste, tourt derzeit durch Deutschland. Am 4. März traf der Brite nach seinem Auftritt im ausverkauften Zenith in München auf die Universal-Music-Führingsriege aus GSA.