04.11.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Edel startet Label Neue Meister mit Federico Albaneses "The Blue Hour"

 

Berlin – Der aus Mailand stammende Pianist und Komponist Federico Albanese eröffnet am 15. Januar 2016 mit "The Blue Hour" das neue Sublabel Neue Meister des zur Edel AG gehörenden Berlin Classics. Dessen stilistisches Spektrum soll von Orchestermusik bis hin zu Elektronik reichen.



Mit "Migrants" wurde bereits vorab ein Song aus Federico Albaneses 13 Songs starkem neuem Album veröffentlicht. Neben Klavier und Synthesizern kommt auf "The Blue Hour" unter anderem ein Cello zum Einsatz, das durch Mehrspurverfahren und Effekte zu einem kleinen Kammerorchester herangewachsen ist. Die Stücke wurden vollständig mit analogen Geräten eingespielt, um ihren warmen Klang zu verstärken.

Auf dem neuen Label Neue Meister versammelt Berlin Classics neue notierte Musik von Komponisten der Gegenwart. Unterstützt von einer eigenen Konzertserie mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin, will Neue Meister an eine klassische Musikkultur anknüfen, "in der die Aufführung neugeschriebener Musik im Mittelpunkt stand", wie es in einer Pressemeldung heißt. Komponisten, die auf dem Label und innerhalb der Konzertserie "Neue Meister" präsentiert werden, sind unter anderem Matthew Herbert, Henrik Schwarz und Facil Say.

Betreut wird der Start von Neue Meister von Christian Kellersmann, der kürzlich zum Director Content and Creative bei Edel aufgestiegen ist.



0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News