05.03.2013  Recorded Music  Messen/Events

Echo 2013: Cro und Die Toten Hosen sind Favoriten | mit Videos

 

Berlin - Die Toten Hosen und Cro gehören zu den Favoriten beim Echo 2013. Die Düsseldorfer Punkrocker sind siebenmal für einen Echo 2013 nominiert, der Stuttgarter Panda-Rapper darf sich Hoffnung auf sechs Trophäen machen.

Cro mit seinem Smash-Hit "Du". Mehr Videos gibt's bei tape.tv.


Die Toten Hosen räumten im vergangenen Jahr mit ihrem Album "Ballast der Republik" (Warner Music) ab. In GSA stürmte das Album die Pole Position. Mit ihrer Hymne "Tage wie diese" erreichten Die Toten Hosen Platz eins der Charts. Der Longplayer schaffte es auf den ersten Platz der deutschen Jahrescharts 2012. Nun sind Die Toten Hosen mit sieben Nominierungen auch Spitzenreiter beim Echo 2013. Die Band ist in den Kategorien "Gruppe National Rock/Pop", "Album des Jahres", "Hit des Jahres" und "Bestes Video National" nominiert und darf sich zudem Hoffnungen auf den "Radio-Echo" machen. Darüber hinaus sind Die Toten Hosen für ihre DVD "Noches Como Estas – Live in Buenos Aires" beim Echo 2013 als "Erfolgreichste Musik-DVD-Produktion National" nominiert. Außerdem stehen Campino und Co. gemeinsam mit Vincent Sorge auf der Nominee-Liste des Produzenten-Echos.

Auch Cro startete 2012 durch. Mit seinem Album "Raop" (Chimperator/Groove Attack) und den Singles "Easy" und "Du" räumte der stets mit einer Panda-Maske auftretende Rapper bereits zahlreiche Preise und Edelmetall-Auszeichnungen ab. Erst vor kurzem erhielt er einen Swiss Music Award für sein Album "Raop". Beim Echo 2013 geht Cro in sechs Kategorien an den Start. Der Stuttgarter ist in den Rubriken "Album des Jahres", "Bestes Video National", "Künstler Hip-Hop/Urban", "Newcomer National" und als "Bester Produzent" sowie einen "Radio-Echo" nominiert.

Die Ärzte mit "M&F". Mit dem Song sind die Punkrocker für einen Radio-Echo nominiert. Mehr Videos gibt's bei tape.tv.


Drei Echo-2013-Nominierungen für Die Ärzte, Unheilig und Santiano

Je drei Nominierungen beim Echo 2013 erhielten Die Ärzte, Santiano und Unheilig. Alle drei Acts sind in der Kategorie "Album des Jahres" nominiert. Je zwei Nominierungen erhalten Peter Maffay, die zweifache Echo-Preisträgerin Lena, die Castingshow-Gewinner Ivy Quainoo und Mrs. Greenbird, die Dancehall-Combo Seeed, die bereits mit sieben Echos ausgezeichnete Band Silbermond sowie der DSDS-Zweitplatzierte Daniele Negroni. Auch Echo 2013-Gastgeberin Helene Fischer wurde zweimal nominiert: als beste "Künstlerin Deutschsprachiger Schlager" sowie für ihre DVD "Für einen Tag – Live".

In der Kategorie "Volkstümliche Musik" könnten die Kastelruther Spatzen ihren Rekord erneuern. Die Formation hält mit bislang 13 Auszeichnungen den Echo-Rekord. Dicht auf den Fersen ist den Kastelruther Spatzen Rammstein mit derzeit insgesamt zehn Echos. 2013 sind Rammstein mit "Videos 1995 – 2012" in der Kategorie "Erfolgreichste Musik-DVD-Produktion National" dabei.

Weitere nationale Echo-2013-Nominees sind u.a. Geiger David Garrett, die beiden DJs Fritz Kalkbrenner und Paul Kalkbrenner, Ex-Reamonn-Sänger Rea Garvey, Deichkind, Kraftklub, The Baseballs, Ex-Monrose-Sängerin Mandy Capristo, The BossHoss, Pur, Nena, Soul-Sängerin Y’akoto, Max Herre, Kollegah & Farid Bang, Xavas sowie Heino, dessen Album "Mit freundlichen Grüßen" in den vergangenen Wochen für Gesprächsstoff sorgte.

Internationale Nominees beim Echo 2013

In den internationalen Kategorien sind Lana Del Rey, die zweifache Brit Awards-Gewinnerin Emeli Sandé sowie die isländische Band Of Monsters And Men je zweimal für einen Echo 2013 vorgeschlagen. Weitere internationale Nominees sind u.a. Gossip, Joe Cocker, Mumford & Sons, Robbie Williams, Pink, Green Day, Muse und die Rolling Stones.

Zudem kommen Jimmy Page und John Paul Jones nach Berlin, um den beim Echo 2013 erstmals verliehenen "Lifetime Achievement Award International for Outstanding Contribution to Music" entgegenzunehmen.

Lana del Rey mit "Video Games". Mehr Videos gibt's bei tape.tv.


Den Echo-2013-Preisträger in der Kategorie "Bestes Video National" sowie den Gewinner des Radio-Echo 2013 wählt das Publikum. Auf myvideo.de/echo hatten Fans bis zum 25. Februar die Möglichkeit, aus 25 Künstlern ihren Favoriten zu wählen. Zwischen 1. und 15. März wird aus den fünf Acts mit den meisten Stimmen der Preisträger eines Echo 2013 in der Kategorie "Bestes Video National" gewählt. Auch über den Gewinner des Radio-Echo 2013 entscheiden die Hörer der jungen Programme und Popwellen der ARD per Online-Voting.

Hurts und Cascada live beim Echo 2013

Neben den Nominierten für den Echo 2013 wurden weitere Showacts bekannt gegeben. So stehen neben den bereits angekündigten Acts Depeche Mode, Cro und Seeed auch das britische Duo Hurts, Santiano feat. Andreas Gabalier sowie die ESC-Teilnehmer Cascada auf der Bühne.

"Das vergangene Musikjahr wurde sowohl von großen Hits etablierter Stars als auch von ebenso erfolgreichen wie überraschenden Debüts zahlreicher Newcomer geprägt“, so BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke. "Genau diese inspirierende Mischung spiegelt sich sowohl in den Echo-Nominees als auch im Line-up der Show-Acts eindrucksvoll wider. Wir dürfen uns also auch in diesem Jahr auf einen spannenden Echo-Abend freuen."

Hintergrund: Am 21. März verleiht die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), in der Messe Berlin zum 22. Mal den Deutschen Musikpreis Echo. Der Echo 2013 wird in 27 Kategorien vergeben. Das Erste strahlt die von der Werner Kimmig GmbH produzierte Verleihung ab 20:15 Uhr live aus. Die Tickets für die Show waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Über Gewinnspiele werden jedoch noch Tickets verlost. Zudem wird es beim Echo 2013 erstmals neben der Aufzeichnung im TV-Studio eine Viewing-Lounge für Branchenvertreter geben. Beim Echo 2012 gingen als Gewinner unter anderem Tim Bendzko, David Guetta und Rammstein hervor. Durch den Abend führten Ina Müller und Barbara Schöneberger. Fotos vom Echo 2012 gibt's hier!

Echo 2013 - Die Nominierten:

Echo 2013: Album des Jahres
Die Ärzte – „Auch“
Cro – „Raop“
Santiano – „Bis ans Ende der Welt“
Die Toten Hosen – „Ballast der Republik“
Unheilig – „Lichter der Stadt“

Echo 2013: Künstler National Rock/Pop
David Garrett
Rea Garvey
Heino
Peter Maffay
Daniele Negroni

Echo 2013: Künstler International Rock/Pop
Joe Cocker
Mark Knopfler
Eros Ramazzotti
Bruce Springsteen
Robbie Williams

Echo 2013: Künstlerin National Rock/Pop
Mandy Capristo
Lena
Nena
Ivy Quainoo
Y’akoto

Echo 2013: Künstlerin International Rock/Pop
Lana Del Rey
Amy Macdonald
Katie Melua
P!nk
Emeli Sandé

Echo 2013: Gruppe National Rock/Pop
The BossHoss
Mrs. Greenbird
Pur
Silbermond
Die Toten Hosen

Echo 2013: Gruppe International Rock/Pop
Florence + The Machine
Gossip
Mumford & Sons
Of Monsters And Men
The xx

Echo 2013: Künstler/Künstlerin/Gruppe Deutschsprachiger Schlager
Fantasy
Helene Fischer
Olaf
Matthias Reim
Michael Wendler

Echo 2013: Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik
Amigos
Andreas Gabalier
Michael Hirte
Kastelruther Spatzen
Santiano

Echo 2013: Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Hip-Hop/Urban National/International
Cro
Max Herre
Kollegah & Farid Bang
Seeed
Xavas

Echo 2013: Künstler/Künstler/Gruppe/Kollaboration Club/Dance National/International
Deichkind
DJ Antoine
Fritz Kalkbrenner
Paul Kalkbrenner
Schiller

Echo 2013: Künstler/Künstlerin/Gruppe/Kollaboration Rock/Alternative National
Die Ärzte
Frei.Wild
Kraftklub
MIA.
Unheilig

Echo 2013: Künstler/Künstlerin/Gruppe/ Kollaboration Rock/Alternative International
Billy Talent
Green Day
Linkin Park
Muse
The Rolling Stones

Echo 2013: Künstler/Künstlerin/Gruppe Kollaboration Crossover National/International
Adoro
Adya
The Baseballs
Gregorian
Wise Guys

Echo 2013: Erfolgreichster Newcomer National
Cro
Mrs. Greenbird
Daniele Negroni
Ivy Quainoo
Santiano

Echo 2013: Erfolgreichster Newcomer International
Alex Clare
Luca Hänni
Lana Del Rey
Of Monsters And Men
Emeli Sandé

Echo 2013: Erfolgreichster Hit des Jahres National/International
Asaf Avidan & The Mojos – „One Day/Reckoning Song (Wankelmut Remix)”
Lykke Li – „ I Follow River
Psy – „Gangnam Style”
Rihanna - “Diamonds”
Die Toten Hosen – „Tage wie diese”

Echo 2013: Erfolgreichste Musik-DVD-Produktion National
Helene Fischer – „Für einen Tag - Live“
Peter Maffay – „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“
Rammstein – „Videos 1995-2012“
Die Toten Hosen – „Noches Como Estas - Live in Buenos Aires“
Unheilig – „Lichter der Stadt"

Echo 2013: Bestes Video National
Bushido – „Kleine Bushidos“
Cro – „Easy“
Lena – „Stardust“
Die Toten Hosen – „Tage wie diese“
Y-Titty – „Der letzte Sommer“

Echo 2013: Radio-Echo
Die Ärzte – „M&F“
Cro – „Du“
Silbermond – „Himmel auf“
Roman Lob – „ Standing Still“
Die Toten Hosen – „Tage wie diese“

Echo 2013: Kritikerpreis National
Die Nominierungen in dieser Kategorie werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Echo 2013: Bester Produzent/Produzentin/Produzententeam National
Cro für Cro – „Raop”
Der Graf, Thorsten Brötzmann, Kiko Masbaum, Roland Spremberg, Henning Verlage für Unheilig – „Lichter der Stadt“
Elephant Music: Mark Nissen und Hardy Krech für Santiano – „Bis ans Ende der Welt“
Seeed für Seeed – „Seeed“
Vincent Sorge und Die Toten Hosen für Die Toten Hosen – „Ballast der Republik“

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News