14.05.2012  Recorded Music  Digital+Mobil

Deezer und Merlin treffen Vereinbarung

 

London – Deezer hat ab sofort Merlins Independent-Katalog im Angebot. Zu den von Merlin repräsentierten Labels zählen unter anderem Warp, Epitaph, Tommy Boy, One Little Indian oder Kontor New Media.

Deezer hat mit dem Merlin-Katalog nun insgesamt mehr als 18 Millionen Songs im Angebot. Das Merlin-Repertoire mache etwa zehn Prozent des weltweiten Angebots von Streaming-Diensten aus, so Merlin in einer Mitteilung zur Zusammenarbeit mit Deezer, das mittlerweile in mehr als 50 Ländern online ist.

Es sei sehr ermutigend zu sehen, wie innovative und ambitionierte Dienste wie Deezer ihr Angebot für den Konsumenten in zahlreichen Märkten erweiterten, so Charles Caldas, CEO von Merlin, über die Einigung mit Deezer. Auch Deezer gab sich zufrieden über den Merlin-Deal: Merlin würde Deezer mit seinem umfassenden Independent-Repertoire dabei unterstützen, den Deezer-Kunden das bestmögliche Musikerlebnis zu liefern.

Vergangenen Dezember hat Deezer auch in Deutschland gelauncht.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit ihrem Live-Set "Böhse für's Leben - Live am Hockenheimring 2015" platzieren sich die Böhsen Onkelz ein achtes Mal an der Spitze der deutschen Album-Charts.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Sieben Monate nach der Veröffentlichung steht das Hitalbum "25" von Adele Fans auch auf Streaming-Diensten zur Verfügung. Dies wurde von Spotify, Apple Music, Amazon Prime und Tidal bestätigt.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Jean Pierre Kraemer, bekannt als von der Show "Die PS Profis" auf Sport1 und von seinem YouTube-Kanal "JP Performance", hat beim Sony-Label Spassgesellschaft unterschrieben. Seine eigene Liveshow, die im November Premiere feiert, wird von Burcardo als Veranstalter auf die Beine gestellt.

 

24.06.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Am gestrigen Donnerstag, 23. Juni, trafen sich die Aktionäre der DEAG Deutsche Entertainment AG zur ordentlichen Hauptversammlung. Dabei wurde Michael Busch zum vierten Aufsichtsratsmitglied gewählt.