12.02.2016  Live Entertainment  Wirtschaft

DEAG Classics nimmt Till Brönner exklusiv unter Vertrag

 

Berlin – Die DEAG-Tochter DEAG Classics AG und der Jazz-Trompeter Till Brönner haben einen exklusiven Kooperationsvertrag über das komplette künftige Live-Geschäft des Künstlers geschlossen. Die langfristig ausgelegte Partnerschaft bezieht sich auf Deutschland, Österreich, die Schweiz und Großbritannien, kann aber auch auf alle anderen Länder Europas ausgeweitet werden.

In dieser Konstellation wird DEAG Classics künftig die Verantwortung für die Umsetzung des kompletten Live-Programms des Echo-Jazz-prämierten Musikers übernehmen. Langfristig wird sich Till Brönner gemeinsam mit dem Veranstalter neben den Kernthemen auch verstärkt dem Till Brönner Orchestra widmen.

Prof. Peter Schwenkow, Vorstand der DEAG, kommentiert: "Wir freuen uns außerordentlich, mit Till Brönner künftig einen Weltklassekünstler begleiten zu dürfen, der im internationalen Vergleich seinesgleichen sucht. Till Brönner ist ein exzellenter Trompeter und außerordentlicher Künstler der Spitzenliga, dem noch viele Wege offen stehen."

Till Brönner fügt hinzu: "Es ist mir Freude und Ehre zugleich, mit einem der erfahrensten und erfolgreichsten Unternehmen dieser Branche meine zukünftigen Projekte live umzusetzen. Jazz zählt für mich nach wie vor zur lebendigsten Musik der Gegenwart und sein Publikum ist ein stabiles und wachsendes zugleich."

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

25.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

In einer Mitteilung machte die EU-Kommission deutlich, dass ihrer Meinung nach bei der Regulierung von Online-Plattformen noch dringender Handlungsbedarf besteht.

 

25.05.16 |

Recorded Music

Szene

Die gestrigen "Sing meinen Song 2016"-Folge, in der Xavier Naidoo und dessen Songs im Mittelpunkt standen, sahen erneut weniger als zwei Millionen Zuschauer im Gesamtpublikum. Für Vox ist dies dennoch ein überdurchschnittlicher Wert.

 

25.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Membran hat einen weltweiten Vertrag mit Quincy Jones Productions und Qwest Records unterzeichnet, um zwei neue Alben von Künstlern, die von dem 27-fachen Grammy-Gewinner und seiner Firma gemanaget werden, zu lizenzieren, zu vermarkten und zu vertreiben.

 

25.05.16 |

Recorded Music

Szene

Edelmetall-Regen für Andreas Bourani: Dem Sänger wurden von seinem Label Universal Music am 11. Mai im Prince Charles in Berlin zahlreiche Platin- und Gold-Awards übergeben.