19.06.2013  Recorded Music  Szene

Cro: "Whatever" stürmt Download-Charts | mit Videos

 

Berlin - Cro, der sich im vergangenen Sommer mit seinem Debütalbum "Raop" in die erste Liga deutscher Popstars katapultierte, stürmt mit seiner neuen EP "Whatever" die iTunes Charts – und zwar allein aufgrund von Vorbestellungen.

Cro mit "Einmal um die Welt. Mehr Videos von Cro gibt's bei tape.tv.


Offiziell erscheint die neue Cro-EP "Whatever" mit der gleichnamigen Single-Auskopplung am 28. Juni. Insgesamt finden sich vier Songs auf der EP – neben dem Titelsong sind auch "Chillin", "Bei dir" und "Ab jetzt" enthalten. Ob es auch ein Mixtape oder gar ein Album geben wird, hat Cro allerdings noch nicht verraten. "Kommt danach ein Free-Download Mixtape? Einfach so? Und was bedeutet eigentlich +5?", gibt sich Cro auf seiner Facebook-Seite geheimnisvoll.

Sommermärchen reloaded

2012 landete das Indie-Label Chimperator mit Cro die Sensation des Jahres: Das Debütalbum von Cro, "Raop", erschien am 6. Juli über Chimperator Records. Bereits eine Woche später befanden sich mit "Easy", "Hi Kids", "Du", "King Of Raop" und "Meine Zeit" alle fünf von Cros bis dahin veröffentlichten Singles gleichzeitig in den Top 100 der deutschen Single-Charts. Wochenlang hielt sich der Rapper mit "Raop" (Chimperator/Groove Attack) auf Platz eins der deutschen Charts. Ende 2012 erhielt Cro, der stets eine Pandamaske trägt, für "Raop" eine Platin-Auszeichnung. Die Single "Easy" wurde ebenfalls mit Platin veredelt, während die Single "Du" mit Gold gekürt wurde.

Auch in Österreich wurde Cro für "Raop" und "Easy" mit Gold veredelt. In der Schweiz erreichten "Raop" und die Singles "Du" und "Einmal um die Welt" Goldstatus, während Cros erste Single "Easy" in der Schweiz bereits die Platin-Marke knackte.

Mit "Easy" gelang Cro der Durchbruch. Mehr Videos von Cro gibt's bei tape.tv.


Innerhalb eines Jahres avancierte Cro von einem jungen Nachwuchsrapper aus der Stuttgarter Suburbia zum Rap-Shootingstar. Cro ließ sich von dem Hype um seine Person nicht beeindrucken. "Es kommt sowieso immer so, wie es kommt. Man kann ja nichts planen und muss immer spontan reagieren", sagte er Anfang Juni im "Musikmarkt"-Interview.

Heute kann Cro sein Studio nicht nur mit zahlreichen Edelmetall-Auszeichnungen, sondern u.a. auch mit zwei Echo-Awards, einem Swiss Music Award, einem Bambi sowie der 1Live Krone schmücken. Der Rapper zählt mittlerweile knapp zwei Millionen Facebook-Fans und blickt auf mehrere ausverkaufte Tourneen zurück.

Diesen Sommer wird Cro bei einigen Festivals auftreten. Am 7. Juli steht er etwa beim "Touch The Lake" in Zürich auf der Bühne.

Cro beim "Auf den Dächern"-Festival von tape.tv. Mehr Videos von Cro gibt's bei tape.tv.


Das Chimperator-Team um Geschäftsführer Sebastian Andrej Schweizer hat sich nicht auf Cros Erfolg ausgeruht und sein Roster kontinuierlich erweitert. So stehen in den kommenden Monaten u.a. Releases von Muso, SAM und Weekend an. Mit Heisskalt hat Chimperator auch eine vielversprechende Rockband unter Vertrag.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News