19.02.2016  Live Entertainment  Spielstätten

Chemnitzer Veranstaltungszentren beenden 2015 mit Besucherplus

 

Chemnitz - Die Chemnitzer Veranstaltungszentren Messe Chemnitz, Stadthalle Chemnitz und Wasserschloß Klaffenbach ziehen für das Jahr 2015 positive Bilanz. Die drei Veranstaltungshallen generierten ein Besucherplus von 9500 Gästen im Vergleich zum Vorjahr.

Im vergangenen Jahr besuchten insgesamt 549.184 Gäste die 757 Veranstaltungen in den drei Spielstätten der Gesellschaft (2014: 801 Events mit 539.589 Besuchern). Der Umsatz bliebt im Vergleich zu 2014 mit rund 6,9 Millionen Euro stabil, melden die Venue-Betreiber in einer Pressemitteilung.

„Bereits 2013 und 2014 waren für uns sehr starke Jahre, deshalb ist es besonders erfreulich, dass wir 2015 unsere Besucherzahl nochmals um 9500 steigern und den Rekordumsatz vom Vorjahr wieder erwirtschaften konnten“, sagt Geschäftsführer Michael Kynast.

„Besonders das Wasserschloß Klaffenbach zog mit attraktiven Ausstellungen, Konzerten Märkten, Firmenveranstaltungen und Hochzeiten rund 81.000 Gäste an und damit deutlich mehr als noch im Vorjahr (2014: 72.350 Gäste)“, blickt Geschäftsführer Dr. Ralf Schulze zurück. „Darüber hinaus erzielte das Wasserschloß die beste Besucherresonanz in den letzten fünf Jahren.“

Messen und Sportevents als Besuchermagneten, Konzerte im Wachstum

Die größten Besucherzuwächse verbuchten die Messen und Sportveranstaltungen. Dabei lockten insgesamt 76 Messen und Märkte etwa 186.000 Besucher an (2014: 79 Messen, 168.991 Besucher). Und auch der Sport legte mit 24 Veranstaltungen und 34.519 Gästen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu (2014: 10 Veranstaltungen, 28.286 Gäste).

Doch auch das Segment Kultur entwickelte sich positiv. Rund 284.000 Besucher erlebten 364 Konzerte, Shows und andere kulturellen Veranstaltungen. Dazu zählten u.a. der Tourauftakt von Herbert Grönemeyer, die Abschiedstournee von Unheilig, die Turngala Gymmotion, das Musical "Fame", die Eisgala "Emotions on Ice" oder die Open-Air-Konzerte von Rea Garvey und Within Temptation sowie Auftritte der Kabarettisten und Comedians wie Urban Priol oder Dieter Nuhr.

Zahlreiche Acts konnten Auszeichnungen entgegennehmen. So ehrt neben dem Künstlerpreis „Chemnitzer Biene“ der Stadthalle Chemnitz seit Mai 2015 nun auch ein Sold Out Award in der Messe Chemnitz Künstler für ihre ausverkauften Veranstaltungen. Den ersten Award nahm Herbert Grönemeyer entgegen.

Tagungen und Firmenevents im leichten Rückgang

Bei Tagungen und Firmenveranstaltungen gingen die Besucher- und Buchungszahlen leicht zurück. Insgesamt aber fanden 293 Veranstaltungen in Chemnitz den passenden Rahmen für ihre 45.176 Gäste (2014: 317 Veranstaltungen, 58.430 Gäste).

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News