25.05.2011  Recorded Music  Schweiz

Charts Schweiz KW 21: Bushido feiert erstes Nummer-ein-Album | mit Videos

 

Zürich – Bushido landet mit seinem neuen Album, "Jenseits von gut und böse" (Sony Music), auf Anhieb auf dem ersten Platz. Es handelt sich um das erste Nummer-eins-Album für den Berliner Rapper in der Schweiz.

Die Söhne Mannheims folgen mit "Barrikaden von Eden" (Musikvertrieb) neu auf Rang zwei, Adele hält ihren dritten Platz aus der Vorwoche mit "21" (Musikvertrieb).

Auch auf den Positionen sechs und sieben sind in dieser Woche Neueinsteiger zu finden: Ben Harper platziert "Give Till It's Gone" (EMI Music) vor Mobys "Destroyed" (Musikvertrieb). Damit verzeichnet die Zürcher Musikvertrieb AG drei Platzierungen in den Top 10 der Schweizer Album-Charts. Nur EMI Music hat genauso viel – dank Celtic Woman mit "Songs From The Heart" auf Rang neun sowie der Beastie Boys, die mit "Hot Sauce Committee Part 2" in dieser Woche das Top-10-Schlusslicht bilden.

In den Single-Charts führt "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi das Feld mit "Call My Name" (Universal Music) nach wie vor an.

Mehr Videos gibt's auf tape.tv.



Neu auf der Fünf ist Don Omar feat. Lucenzo mit "Danza Kuduro" (Universal Music). Auf der Acht platzieren Blue ihren ESC-Teilnehmer-Song "I Can" (Universal Music).

Sehen Sie noch mehr Videos von Blue auf tape.tv.



Ell & Nikki, die Gewinner des Eurovision Song Contest 2011, verpassen die Top 10 mit "Running Scared" (Universal Music) nur knapp und notieren auf Rang elf. Anna Rossinelli macht mit "In Love For A While" (Das Office/Kontor), dem Schweizer Beitrag zum ESC, wie schon in der Vorwoche Plätze gut und klettert von der Acht auf die Drei.

Auf den Positionen 28 und 29 sind ebenfalls ESC-Teilnehmer zu finden: Jedward aus Irland haben mit "Lipstick" die Nase knapp vor Lena, die mit "Taken By A Stranger" einen Re-Entry feiert. Auf Platz 30 notiert Lady Gaga mit ihrer neuen Single-Auskoppelung, "The Edge Of Glory" (alle Universal Music).



Album Top 10 – 23. bis 29. Mai 2011:
01. (NEU) Bushido "Jenseits von gut und böse"
02. (NEU) Söhne Mannheims "Barrikaden von Eden"
03. (03) Adele "21"
04. (01) Jennifer Lopez "Love?"
05. (02) The Baseballs "Strings 'N' Stripes"
06. (NEU) Ben Harper "Give Till It's Gone"
07. (NEU) Moby "Destroyed"
08. (06) Hugh Laurie "Let Them Talk"
09. (04) Celtic Woman "Songs From The Heart"
10. (05) Beastie Boys "Hot Sauce Committee Part 2"

Nicht mehr in den Top 10:
11. (08) Bruno Mars "Doo-Wops & Hooligans"
12. (07) Soundtrack "Fast And Furious 5"
14. (09) Foo Fighters "Wasting Light"
15. (10) 77 Bombay Street "Up In The Sky"

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News