14.12.2010  Recorded Music  Wirtschaft

Charts KW 50 - Der W ist einziger Neueinsteiger | mit Videos

 

Baden-Baden/München – Stephan Weidner, besser bekannt als Der W, platziert sein neues Album, "Autonomie" (3R/Tonpool), direkt auf der Drei. Mit seinem Vorgängeralbum hatte es der ehemalige Bassist und Sänger der Böhsen Onkelz 2008 sogar auf Rang zwei geschafft.

Ansonsten tut sich in den Album-Charts kaum etwas: Die Führung geht nach wie vor an Unheilig mit "Große Freiheit" (Vertigo/Universal), gefolgt von Take That und "Progress" (Polydor/Universal) auf der Zwei. Nur Bruce Springsteen muss sich mit "The Promise" (Columbia/Sony Music) aus den Top 10 verabschieden. Der "Boss" fällt von Rang acht auf Position zwölf.

In den Single-Charts erobert Israel "IZ" Kamakawiwo'ole mit "Over The Rainbow" (B1/Universal) die Spitze der Charts zurück. Empire Of The Sun, die Erstplatzierten der Vorwoche, fallen mit "We Are The People" (Capitol/EMI) auf den dritten Platz. Für den Song wurde das Duo, bestehend aus Sänger und Komponist Luke Steele und Keyboarder und Komponist Nick Littlemore, in der vergangenen Woche mit Gold ausgezeichnet.

Die erste Neueinsteigerin verpasst die Top 10 nur knapp: Katy Perry platziert ihre neue Single-Auskoppelung, „Firework“ (Capitol/EMI), auf Rang elf.

Auf tape.tv gibt es noch weitere Musikvideos von Katy Perry zu sehen.



Auf Position elf war in der Vorwoche noch Leona Lewis zu finden, die mit „Run“ (Syco/Sony Music) drei Positionen gut macht und auf der Acht notiert.

Ebenfalls erst seit dieser Woche unter den Top 10: Madcon, die mit „Freaky Like Me“ (Columbia/Sony Music) von Rang 14 auf die Zehn springen. Auftrieb bekommt das norwegische HipHop/Pop-Duo von der Veröffentlichung seines neuen Albums am 3. Dezember. „Contraband“ entert die Charts auf Platz 88.

Der nächste Neueinstieg in den Single-Charts kommt von Michael Jackson und Akon, die mit „Hold My Hand“ (Epic/Sony Music) auf Position 18 notieren.

Auf tape.tv gibt es noch weitere Musikvideos von Michael Jackson zu sehen.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

23.05.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Vorgefertigte Genre- oder Mood-Playlists erfreuen sich bei Streaming-Diensten wachsender Beliebtheit. Spotify hat nun verkündet, dass die kuratierten Playlists des Streaming-Portals wöchentlich insgesamt eine Milliarde Streams verzeichnen.

 

23.05.16 |

Live Entertainment

Szene

Tom Gaebel unterstützt als Botschafter den Aktionstag "Deutschland macht Musik – spiel mit!", der erstmals am 18. Juni stattfindet. Neben Gregor Meyle ist er der zweite Musikpate für die Initiative, die sich für das aktive Musizieren einsetzt und die Lust auf Instrumente wecken möchte.

 

23.05.16 |

Recorded Music

International

Starker Einstand für ICE: Das International Copyright Enterprise – ein Joint Venture von GEMA, PRS for Music und STIM – begrüßt Google Play als seinen ersten Kunden.

 

23.05.16 |

Live Entertainment

Messen/Events

Um eine erneute Niederlage beim Eurovision Song Contest zu verhindern, will die ARD die Auswahl des Kandidaten neu gestalten: Zuerst sollen erfolgsversprechende Titel, dann der passende Interpret gesucht werden.