12.04.2011  Recorded Music  Wirtschaft

Charts KW 15 - Guano Apes feiern perfektes Comeback | mit Videos

 

Baden-Baden/München – Als wären die Guano Apes nie weg gewesen, platzieren sie ihr neues Album, "Bel Air" (Columbia/Sony Music), auf Platz eins. Bereits mit den beiden Vorgängern "Walking On A Thin Line" aus dem Jahr 2003 sowie "Don't Give Me Names" von 2000 war ihnen der direkten Sprung an die Spitze gelungen.

Die Guano Apes verweisen Herbert Grönemeyer, der die Charts mit "Schiffsverkehr" (Grönland/EMI Music) in der vergangenen Woche noch anführte, auf den zweiten Platz. Bronze geht in dieser Woche an A-ha und "Ending On A High Note – The Final Concert" (We Love Music/Universal Music), den Mitschnitt ihres Abschiedskonzerts, das am 4. Dezember 2010 in Oslo stattfand.

Ebenfalls neu in den Top 10 ist Milow, der mit seinem neuen Album, "North And South" (B1/Universal), auf der Vier notiert. Die erste Single-Auskoppelung daraus, "You And Me (In My Pocket)", ist ebenfalls in den Top 10 zu finden und klettert in dieser Woche von Rang neun auf die Acht.

Auf tape.tv gibt's noch mehr Videos von Milow.



In den Single-Charts landet die erste Neueinstiegerin auf Position 31. Die Rede ist von Cassandra Steen und "Gebt alles" (Urban/Universal Music). Die Plätze eins und zwei gehen in dieser Woche an Jennifer Lopez feat. Pitbull respektive Rihanna. "J.Lo" war mit "On The Floor" (Island/Universal Music) in der vergangenen Woche noch auf der Sechs zu finden – mittlerweile hat sich der Song mehr als zwei Millionen Mal verkauft –, Rihannas "S&M" (Def Jam/Universal Music) notierte auf der Fünf.

Einen großen Sprung legen Snoop Dogg und David Guetta hin: Ihre gemeinsame Single, "Sweat", klettert von Position 19 auf Rang sechs. Katy Perry macht mit "E.T." (beide Capitol/EMI Music) sieben Plätze gut und bildet das Top-10-Schlusslicht.

Mehr Videos von Rihanna gibt es auf tape.tv.



0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News