28.01.2014  Recorded Music  Wirtschaft

Charts Deutschland KW 5: Peter Maffay baut Charts-Rekord aus | mit Videos

 

Baden-Baden/München – Peter Maffay landet mit seinem neuen Album, "Wenn das so ist" (Ariola/Sony Music), auf der Pole Position und feiert damit seine 16. Nummer eins in Deutschland. Seit "Tattoos" aus dem Jahr 2010 ist Peter Maffay Rekordhalter für die meisten Nummer-eins-Alben in den deutschen Top 100. "Tattoos" war die 14. Nummer eins für den Musiker, 2011 folgte mit "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" die 15.

Peter Maffay "Halleluja" aus dem Album "Wenn das so ist": Mehr Videos von Peter Maffay finden Sie auf tape.tv.


Peter Maffay veröffentlicht mit "Wenn das so ist" mal wieder ein Rockalbum. Das letzte, "Ewig", liegt bald sechs Jahre zurück, erreichte 2008 ebenfalls die Chartsspitze. Zum neuen Album erklärte uns Peter Maffay im Interview: "Im Falle unseres neuen Albums bedienen wir uns selber. Es gibt keine Kostüme, es gibt keine Geschichte, es gibt nur uns. Es ist alles ein bisschen...entschieden nackiger. Wir machen etwas, das nichts mit Tabaluga zu tun hat, sondern mit uns." >> Das vollständige Interview mit Peter Maffay finden Sie als registrierter Nutzer hier.

Jennifer Rostock auf Rang zwei

Auf Rang zwei steigen in dieser Woche Jennifer Rostock mit "Schlaflos" (Warner Music) ein. "Mit Haut und Haar" erreichte 2011 Rang vier, "Live in Berlin" landete 2012 auf der Drei. Wenn das so weiter geht, müsste mit dem nächsten Album eigentlich die Pole Position drin sein. Ebenfalls neu in den Top 10: Axel Rudi Pell mit "Into The Storm" (Steamhammer/SPV) auf der Fünf sowie Psaiko.Dino mit "#Hangster" (Chimperator Department/Sony Music) auf der Sieben.

Jennifer Rostock "K.B.A.G." aus dem Album "Schlaflos": Auf tape.tv gibt's noch mehr Videos von Jennifer Rostock.


Vier weitere Acts schaffen es mit ihren neuen Alben unter die besten 20: Die Dorfrocker notieren mit "Dorfkind und stolz drauf!" (Ariola/Sony Music) auf Rang zwölf, gefolgt von Warpaint mit ihrem gleichnamigen Album (Rough Trade/Beggars/Indigo) auf Platz 13 sowie Knorkator mit "We Want Mohr" (Tubareckorz/Rough Trade) auf Position 14. Mogwai notieren mit "Rave Tapes" (PIAS/Rock Action/Rough Trade) auf Rang 16.

Die Single-Charts

Peter Maffay, der Top-Neueinsteiger bei den Alben, entert auch die Single-Charts – mit "Halleluja" auf Position 98, und damit direkt hinter Höhner mit "Das geht nie vorbei" (Universal Music). Erfolgreichste Neueinsteigerin ist Lily Allen mit "Hard Out Here" (Parlophone/Warner Music) auf Rang zwei. Nur an Grammy-Gewinner Pharrell Williams, der auch schon vergangene Woche mit "Happy" (Columbia/Sony Music) in Führung lag, kommt Lily Allen nicht vorbei.

Pharrell Williams "Happy": Auf tape.tv sehen Sie noch mehr Musikvideos von Pharrell Williams.

Weitere Neueinsteiger in den Single-Charts: Michael Wendler mit "Unser Zelt auf Westerland" (Ariola/Sony Music) auf Platz 55, Mr. Probz mit "Waves" (Sony Music) auf Position 69, Fettes Brot mit "Für immer immer" (Fettes Brot/Groove Attack) auf Platz 80 sowie Wolfgang Petry mit "Einmal noch" (Sony Music) auf Rang 90.


Die Charts wurden in der Woche vom 17. bis 23. Januar 2014 erhoben.


Peter Maffay "Wenn das so ist" – Download oder CD bei:



Jennifer Rostock "Schlaflos" – Download oder CD bei:


0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit ihrem Live-Set "Böhse für's Leben - Live am Hockenheimring 2015" platzieren sich die Böhsen Onkelz ein achtes Mal an der Spitze der deutschen Album-Charts.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Sieben Monate nach der Veröffentlichung steht das Hitalbum "25" von Adele Fans auch auf Streaming-Diensten zur Verfügung. Dies wurde von Spotify, Apple Music, Amazon Prime und Tidal bestätigt.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Jean Pierre Kraemer, bekannt als von der Show "Die PS Profis" auf Sport1 und von seinem YouTube-Kanal "JP Performance", hat beim Sony-Label Spassgesellschaft unterschrieben. Seine eigene Liveshow, die im November Premiere feiert, wird von Burcardo als Veranstalter auf die Beine gestellt.

 

24.06.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Am gestrigen Donnerstag, 23. Juni, trafen sich die Aktionäre der DEAG Deutsche Entertainment AG zur ordentlichen Hauptversammlung. Dabei wurde Michael Busch zum vierten Aufsichtsratsmitglied gewählt.