05.10.2011  Recorded Music  Wirtschaft

Charts Deutschland KW 40: Rosenstolz feiern 20. Jubiläum auf der Eins | mit Videos

 

Baden-Baden/München – Rosenstolz feiern ihr 20. Jubiläum auf dem ersten Platz. Das neue Album trägt den Titel "Wir sind am Leben" (Island/Universal Music) und markiert sowohl das Comeback des Erfolgsduos nach dreijähriger Release-Pause als auch sein mittlerweile fünftes Nummer-eins-Album.

Mit der gleichnamigen Single-Auskoppelung halten Rosenstolz den neunten Platz aus der Vorwoche.

Rosenstolz "Wir sind am Leben": Auf tape.tv können Sie übrigens noch weitere Musikvideos von Rosenstolz sehen.


Für Udo Lindenberg, den Erstplatzierten der vergangenen Woche, und sein "MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic" (Starwatch/Warner Music) geht es einen Platz abwärts auf die Zwei.

Es folgen Pink Floyd mit "Dark Side Of The Moon" (Capitol/EMI Music), ihrem Album aus dem Jahr 1973, auf dem dritten Platz. EMI Music veröffentlicht den gesamten Pink-Floyd-Katalog in mehreren Teilen neu und "Dark Side Of The Moon" ist Teil der ersten Phase. Die britischen Rock-Legenden landen mit dem 14 Alben umfassenden Box-Set "Discovery" zudem neu auf Rang neun. Auch das Nummer-eins-Album "The Wall" (1979) und "Wish You Were Here" (1975) re-entern die Charts auf den Rängen 58 respektive 95.

Vier weitere Neueinsteiger und ein Rückkehrer entern in dieser Woche die Top 10: Die Positionen vier bis sechs gehen an Subway To Sally mit "Schwarz in schwarz" (Universal Music), Machine Head mit "Unto The Locust" (Roadrunner/Warner Music) sowie Blink 182 mit "Neighborhoods" (Interscope/Universal Music).

Nirvana re-entern die Album-Charts mit der Neuauflage von "Nevermind" (Geffen/Universal Music) zum 20. Jubiläum des Erfolgsalbums auf der Acht. Mit der Single "Smells Like Teen Spirit" kehrt die Band auf Rang 93 in die Charts zurück.

In den Top 10 der Single-Charts gibt es keine Neuzugänge. Nach wie vor führt Marlon Roudette das Feld mit "New Age" (Urban/Universal Music) an. Erster Neueinsteiger ist Philipp Poisel mit "Eiserner Steg" (Grönland/Universal Music) auf Position 21. DJ Ötzi platziert "I sing a Liad für dich" (Polydor/Universal Music) auf Platz 35 und auch Andreas Bourani ist neu dabei – mit "Eisberg" (Vertigo/Universal Music) auf Position 58.

Andreas Bourani "Eisberg": Mehr Videos von Andreas Bourani gibt's auf tape.tv.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News