07.04.2015  Live Entertainment  Dienstleister

CTS Eventim steigt in MDax auf

 

Bremen - Das Ticketingunternehmen CTS Eventim ist in den MDax, Deutschlands Börsenindex für mittelgroße Unternehmen, aufgestiegen. Damit gehört CTS Eventim, gemessen an Marktkapitalisierung und Börsenumsatz, künftig zu den 80 größten deutschen Unternehmen, wie der "Weser Kurier" berichtet.

"Durch die MDax-Aufnahme versprechen wir uns einen noch besseren Zugang zu Investoren im In- und Ausland und eine höhere Aufmerksamkeit am Kapitalmarkt", wird Eventim-Vorstandsvorsitzender Klaus-Peter Schulenberg vom "Weser Kurier" zitiert.

Erst kürzlich vermeldete CTS Eventim ein Umsatzplus von fast 10 Prozent im vergangenen Geschäftsjahr. Mit 690,3 Millionen Euro Umsatz zog der Konzern damit eine äußerst erfolgreiche Jahresbilanz für 2014.

TUI macht's möglich

Der eigentliche Grund für den Aufstieg von CTS Eventim in den MDax ist allerdings, dass der Reisekonzern TUI den Index verlässt. Um den "freien Platz" konkurrierte CTS Eventim unter anderem mit dem Berliner Online-Modehändler Zalando.

Bei allen guten Nachrichten für CTS Eventim sieht sich das Ticketingunternehmen derzeit vermehrter Kritik ausgesetzt: Grund hierfür waren u.a. unzulässige Gebühren und überhöhte Versandpreise beim Vertrieb der AC/DC-Tickets. Zudem hat die Dominanz von CTS Eventim nun das Bundeskartellamt auf den Plan gerufen, die die Marktmacht des Konzern nun überprüfen.

Was Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg im "musikmarkt"-Interview dazu zu sagen hatte, lesen Sie in der kostenlosen >>Preview zur Ausgabe 04/2015<<.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News