03.09.2010  Live Entertainment  Wirtschaft

Bernd Neumann eröffnet "Reeperbahn Festival"

 

Hamburg – 180 Künstler in den Hamburger Clubs, 150 Redner aus 20 Nationen bei rund 70 Fachveranstaltungen: Line-up und Kongressprogramm des "Reeperbahn Festivals" sind komplett. Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr von Kulturstaatsminister Bernd Neumann.

Am 23. September begrüßt um 15 Uhr zunächst der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Christoph Ahlhaus, die Gäste im Schmidt Theater an der Reeperbahn. Anschließend spricht Staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, zum Stellenwert und zur Förderung von Popularmusik in Deutschland. Danach eröffnet Seymour Stein, Mitbegründer des Labels Sire Records, die inhaltliche Debatte des Reeperbahn Campus mit seiner Keynote "Memories of Germany... and others".

Alexander Schulz, Geschäftsführer der Reeperbahn Festival GbR, ist überzeugt: "Der Stellenwert von Popularmusik und Musikwirtschaft in Deutschland gelangt in eine neue Umlaufbahn. Wir freuen uns riesig, dass die Bundesregierung mit der Entsendung von Bernd Neumann die kulturelle und wirtschaftliche Relevanz der populären Musik dokumentiert." Sowohl die nationale als auch die internationale Bedeutung des "Reeperbahn Festivals" hätten maßgeblich dazu beigetragen, den Standort Deutschland für ausländische Partner insbesondere im Live-Entertainment-Bereich wieder in den Fokus zu rücken. Die Veranstaltung sei ein wichtiger Botschafter für Musikkultur und -wirtschaft im In- und Ausland. "Deshalb deuten wir den Besuch des Kulturstaatsministers durchaus als Würdigung der Entwicklung des 'Reeperbahn Festivals'", so Schulz.

Das fünfte "Reeperbahn Festival" findet vom 23. bis 25. September in Hamburg statt. Zum Programm gehört nach der Premiere im vergangenen Jahr erneut der Reeperbahn Campus, ein Kongress für Fachbesucher aus der Musik- und Kreativwirtschaft. Detaillierte Informationen gibt es auf www.reeperbahnfestival.com. Das Branchenmagazin "Musikmarkt & Musikmarkt LIVE!" unterstützt das "Reeperbahn Festival" von Anfang an als Medienpartner und ist in diesem Jahr unter anderem mit einem Informationsstand auf dem Hamburger Kiez vertreten.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News