25.10.2012  Live Entertainment  Spielstätten

Berliner o2 World bekommt neuen Geschäftsführer

 

Berlin - Mit Michael Hapka hat die o2 World Berlin ab Januar 2013 einen neuen Geschäftsführer. Derzeit ist Hapka noch Geschäftsführer des Spa und Sporting Clubs Aspria Berlin und stößt am 7. Januar offiziell zum Team der o2 World Berlin. Hapka löst Uwe Frommhold ab.

Frommhold hatte den Posten des Geschäftsführers der Berliner o2 World vor einem Jahr interimsmäßig zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vice President AEG Facillities Deutschland und Geschäftsführer der o2 World Hamburg übernommen. Zuvor war Mike Keller Geschäftsführer der o2 World Berlin, einigte sich jedoch Anfang September letzten Jahres aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die weitere Geschäftspolitik mit dem Betreiber des Venues, der Anschutz Entertainment Group (AEG), auf die sofortige Beendigung der Tätigkeit.

Zur Neueinstellung Michael Hapkas als Geschäftsführer der o2 World Berlin sagt Rod O’Connor, Executive Vice President AEG Europe Facilities: "Das Profil von Michael Hapka als Führungskraft und Unternehmer passt perfekt zu unseren Bestrebungen, die o2 World Berlin als technologisch modernste Arena der Welt weiterzuentwickeln. Er ist seit über 20 Jahren in Berlin verwurzelt und hervorragend vernetzt. Seine berufliche Erfahrung und seine Führungsqualitäten werden dafür sorgen, dass er die anstehenden Herausforderungen im Markt meistern und die o2 World Berlin auch zukünftig weiter wachsen wird." Michael Hapka fügt hinzu: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit einem bereits erfolgreichen Team von Mitarbeitern. Die o2 World Berlin gehört zu den führenden Arenen weltweit und steht für erstklassige Veranstaltungen sowie für ein besonderes Besuchererlebnis. Meine Aufgabe wird es sein, diesem Anspruch nicht nur gerecht zu werden, sondern diesen stetig zu überprüfen und weiterzuentwickeln."

Michael Hapka zeichnet seit 2002 für die operative Führung und konzeptionelle Entwicklung des Aspria Berlin, eines Spa und Sporting Clubs mit Hotel Anlage, verantwortlich. Davor war Hapka als gelenerter Hotelkaufmann und Diplombetriebswirt in verschiedenen Bereichen der Dienstleitungsbranche tätig: Hotellerie, Tourismus, Eventmarketing sowie Projektmanagement. So war Hapka u.a. Geschäftsführer und Gesellschafter von Air Service Berlin.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

03.07.15 |

Live Entertainment

Szene

Hans Fink, Gründer von Starwatch Entertainment und heute Geschäftsführer von BurdaIntermedia, kehrt mit Bunte Star Booking ins Entertainment-Biz zurück. Unterstützt wird er dabei von Ex-Sony-Music-Manager Joe Hugger und dessen Pacific Entertainment Media GmbH.

 

03.07.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Bereits zum Auftakt ihrer aktuellen Tour am 23. Mai spielten Sunrise Avenue gemeinsam mit einem Orchester vor etwa 25.000 Fans eine ausverkaufte Deutschland-Show in Hannover. Nun bestätigte Veranstalter Contra Promotion, aufgrund der großen Nachfrage, zwei weitere Orchester-Konzerte der Band in Deutschland für März 2016.

 

03.07.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Die Deutsche Grammophon verpflichtet erstmals in seiner Geschichte einen Countertenor: Franco Fagioli hat bei dem Klassiklabel einen Exklusivvertrag unterzeichnet. Der Sänger tritt besonders im Bereich der Barockoper und des Belcanto-Repertoires des frühen 19. Jahrhunderts in Erscheinung.

 

03.07.15 |

Live Entertainment

Schweiz

Was vor zwei Jahren mit dem Arena Fest begonnen hatte, wird nun als Festival weiter geführt: Beim "Bassfeld" in der Stockhorn Arena im Schweizer Thun stehen am 11. und 12. September prominente Künstler wie Gentleman, Prinz Pi und die Kaiser Chiefs auf der Bühne.