25.10.2012  Live Entertainment  Spielstätten

Berliner o2 World bekommt neuen Geschäftsführer

 

Berlin - Mit Michael Hapka hat die o2 World Berlin ab Januar 2013 einen neuen Geschäftsführer. Derzeit ist Hapka noch Geschäftsführer des Spa und Sporting Clubs Aspria Berlin und stößt am 7. Januar offiziell zum Team der o2 World Berlin. Hapka löst Uwe Frommhold ab.

Frommhold hatte den Posten des Geschäftsführers der Berliner o2 World vor einem Jahr interimsmäßig zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vice President AEG Facillities Deutschland und Geschäftsführer der o2 World Hamburg übernommen. Zuvor war Mike Keller Geschäftsführer der o2 World Berlin, einigte sich jedoch Anfang September letzten Jahres aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die weitere Geschäftspolitik mit dem Betreiber des Venues, der Anschutz Entertainment Group (AEG), auf die sofortige Beendigung der Tätigkeit.

Zur Neueinstellung Michael Hapkas als Geschäftsführer der o2 World Berlin sagt Rod O’Connor, Executive Vice President AEG Europe Facilities: "Das Profil von Michael Hapka als Führungskraft und Unternehmer passt perfekt zu unseren Bestrebungen, die o2 World Berlin als technologisch modernste Arena der Welt weiterzuentwickeln. Er ist seit über 20 Jahren in Berlin verwurzelt und hervorragend vernetzt. Seine berufliche Erfahrung und seine Führungsqualitäten werden dafür sorgen, dass er die anstehenden Herausforderungen im Markt meistern und die o2 World Berlin auch zukünftig weiter wachsen wird." Michael Hapka fügt hinzu: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit einem bereits erfolgreichen Team von Mitarbeitern. Die o2 World Berlin gehört zu den führenden Arenen weltweit und steht für erstklassige Veranstaltungen sowie für ein besonderes Besuchererlebnis. Meine Aufgabe wird es sein, diesem Anspruch nicht nur gerecht zu werden, sondern diesen stetig zu überprüfen und weiterzuentwickeln."

Michael Hapka zeichnet seit 2002 für die operative Führung und konzeptionelle Entwicklung des Aspria Berlin, eines Spa und Sporting Clubs mit Hotel Anlage, verantwortlich. Davor war Hapka als gelenerter Hotelkaufmann und Diplombetriebswirt in verschiedenen Bereichen der Dienstleitungsbranche tätig: Hotellerie, Tourismus, Eventmarketing sowie Projektmanagement. So war Hapka u.a. Geschäftsführer und Gesellschafter von Air Service Berlin.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

27.01.15 |

Recorded Music

International

IMPALA hat einen Zehn-Punkte-Plan veröffentlicht, an dem sich das EU Parlament bei der Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen aus dem Kultur- und Kreativsektor orientieren soll. Der Indie-Verband weist auf die Wichtigkeit des Indie-Sektors für das Wachstum des Gesamtmarktes hin.

 

27.01.15 |

Recorded Music

Messen/Events

Doug Morris, CEO von Sony Music Entertainment, gibt im Juni bei der MIDEM 2015 Keynote-Interview zu den Erkenntnissen und Erfahrungen aus seiner jahrzehntelangen Arbeit in der Musikbranche.

 

27.01.15 |

Recorded Music

Szene

Ist Tom DeLonge nun noch Mitglied von Blink-182 oder nicht? Die zwei anderen Bandmitglieder, Travis Barker und Mark Hoppus, sagen nein, zumindest "auf unbestimmte Zeit" nicht. Als Ersatz springt beim kommenden "Musink Festival" Matt Skiba, Gitarrist von Alkaline Trio, für DeLonge ein.

 

27.01.15 |

Live Entertainment

Spielstätten

Die Fantastischen Vier haben in den vergangenen zehn Tagen gleich zwei Sold Out Awards abgestaubt: Das Hip-Hop-Quartett sorgte für volles Haus in der SAP Arena sowie in der König-Pilsener-Arena.