27.01.2016  Recorded Music  International

Believe Digital kooperiert mit Indie Distribution und eröffnet Dependance in Norwegen

 

Hamburg – Believe Digital eröffnet in Zusammenarbeit mit dem Musikunternehmen Indie Distribution ein Büro in Norwegen. Dieser Schritt folgt auf eine zweijährige Entwicklungsphase unter der Leitung von Musikmanager und Believe-Botschafter Eivind Brydøy.

Damit betreibt der unabhängige Digitalvertrieb Believe Digital weltweit nun 35 Niederlassungen und beschäftigt 300 Mitarbeiter.

Laut Pressemitteilung gilt Indie Distribution seit der Gründung 2005 als einer der wichtigsten Musikvertriebe Norwegens und vertreibt die Produkte verschiedener renommierter Labels. Neben dem Vertrieb zeichnen die Macher von Indie Distribution zudem für drei der bekannteren norwegischen Labels verantwortlich: Indie Recordings, Voices Of Wonder und Name Music. Believe Digital übernimmt im Rahmen der Kooperation auch den digitalen Vertrieb der Kataloge dieser Labels.

"Eine neue Ära"

"Wir freuen uns, unsere neue Aufgabe bei Believe Digital offiziell zu verkünden", kommentiert Erlend Gjerde, Managing Director bei Indie Distribution und Country Manager bei Believe Digital Norway. "Believe Digital ist wahrscheinlich der einzige Player in der digitalen Musikindustrie, der gleichzeitig die Flexibilität und Dynamik eines unabhängigen Unternehmens und die Schlagkraft eines Majors unter einem Dach vereint. Indem wir uns einem der besten internationalen Unternehmen im Bereich digitaler Musikvertrieb anschließen, beginnt für uns nicht weniger als eine neue Ära." Weiter sagt Gjerde: "Unser Set-up wird durch diese Zusammenarbeit wesentlich stärker – und das nicht nur im Bezug auf den nationalen Markt: Wir freuen uns sehr darauf, mit Believe zusammenzuarbeiten und unsere Labels damit auch international zu platzieren. Wir können es gar nicht erwarten, durchzustarten."

Thorsten Freese, Geschäftsführer Believe GSA sowie Director Of International Distribution bei Believe Digital, ergänzt: "Mit diesem Schritt verfolgen wir weiterhin konsequent unsere Vision einer internationalen Organisation, um dem unabhängigen Musikgeschäft mehr Einfluss zu verschaffen. Unsere Kooperation mit Indie Distribution bedeutet für uns einen weiteren, wichtigen Schritt auf diesem Weg und wird nicht nur unseren Marktanteil in Norwegen bedeutend vergrößern, sondern uns in die Lage versetzen, einer ganzen Reihe von spannenden Künstlern und Labels bestmögliche Vertriebs- und Serviceleistungen anzubieten."

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Das Sony-Music-Label Columbia Records hat die Bee-Gees-Legende Barry Gibb unter Vertrag genommen. Nach einem Überraschungsauftritt beim "Glastonbury Festival" im Rahmen des Coldplay-Sets kündigt Gibb nun die Veröffentlichungs seines zweiten Soloalbums, "In The Now", für Herbst 2016 an.

 

29.06.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der Ausgehratgeber kornern.de startet in Kooperation mit Landstreicher Booking und Prime Entertainment das "Kornern Festival" in Köln. Premiere feiert das neue Event am 24. September im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln-Ehrenfeld.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Sony Music wird weiterhin den gesamten Katalog aller Udo-Jürgens-Tonaufnahmen vertreiben. Darauf einigte sich der Major mit dem Verwaltungsratspräsidenten der Udo Jürgens Master AG, Freddy Burger.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Rock regiert weiterhin die deutschen Album-Charts: Nachdem zuletzt Volbeat und dann die Böhsen Onkelz Rang eins besetzten, nehmen nun In Extremo Kurs auf den Spitzenplatz.