18.01.2016  Recorded Music  Wirtschaft

BMG nimmt Max Giesinger unter Vertrag, neues Album im April

 

Berlin – Max Giesinger hat einen exklusiven Vertrag bei BMG unterschrieben und sein zweites Album "Der Junge, der rennt" für April angekündigt. Mit "80 Millionen" soll in Kürze die erste Single-Auskopplung erscheinen.

An "Der Junge, der rennt" arbeitete Max Giesinger gemeinsam mit seinem Produzenten Jens Schneider. Alle Songs hat der Singer/Songwriter selbst geschrieben. Beeinflusst wurde sein Songwriting dabei durch die Stadt Hamburg und seine Erlebnisse dort, denn 2015 war Giesinger in die Hansestadt gezogen.

Zu der Vertragsunterzeichnung sagt Giesinger. "Ich freu mich unfassbar auf die bisher spannendste Phase meiner musikalischen Karriere. Mit dem BMG-Team fühlt sich jetzt schon alles sehr richtig und familiär an!"

Max Giesinger wurde bekannt durch seine Teilnahme bei der ersten Staffel von "The Voice of Germany", wo er es ins Finale schaffte. Seinen bisher größten Erfolg verzeichnete er mit dem Song "Dach der Welt" von 2012, der Platz 14 der deutschen Single-Charts erreichte.

2014 veröffentlichte Giesinger sein Debütalbum "Laufen lernen", das mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne finanziert wurde. Die angestrebten 10.000 Euro wurden in weniger als 24 Stunden erreicht.

Weitere Stimmen

Maik Pallasch, Managing Director GSA bei BMG, sagt zu der Zusammenarbeit mit Max Giesinger: "Unser gesamtes Team freut sich außerordentlich mit Max und seinem Management arbeiten zu können. Er ist nicht nur ein Ausnahmekünstler, der genau weiß, was er will, sondern auch ein hervorragender Songwriter, wie man auf seinem kommenden Album hören wird."

Und Maximilian Kolb, Senior Manager Artist & Repertoire BMG Germany, kommentiert: "Max hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er seinen Weg geht und einen super Etappenerfolg mit seinem ersten Album erzielt hat. Wir freuen uns nun darauf, die nächsten Schritte gemeinsam mit ihm zu gehen. Das wird eine tolle Reise!"

Von Florian Gahm, Management von Max Giesinger, heißt es: "Wir haben zusammen mit BMG und Motor Entertainment ein spannendes und richtungsweisendes Release-Modell aufgestellt, das Max als Künstler sowie Lars und mich als Manager zu 100 Prozent Teil des Ganzen werden lässt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!"

"Unzählige Tourneen und die eigenständige Veröffentlichung des ersten Albums 'Laufen lernen' von Max haben dafür gesorgt, dass das Projekt sehr organisch gewachsen ist und immer größer wurde", ergänzt Lars Brand, von Max Giesingers Management. "Wir sind stolz, die nächste Hürde nun gemeinsam mit BMG zu nehmen."

Beim Signing (v.l.):
Max Giesinger (BIG ME Entertainment), Florian Gahm (BIG ME Entertainment), Rocco Wolff (Director Artist Services GSA BMG), Lars Brand (BIG ME Entertainment), Maximilian Kolb (Senior Manager Artist & Repertoire Creative BMG), Maik Pallasch (Managing Director GSA BMG Germany) sowie Lüder Castringius (Vice President Business and Legal Affairs BMG).

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.05.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Spotify beugt sich dem Wettbewerb und schraubt den Preis für das Streaming-Familienabo deutlich nach unten. Mit 14,99 Euro im Monat für eine bis zu sechsköpfige Familie fällt der Preis um bis zu 20 Euro.

 

23.05.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Vorgefertigte Genre- oder Mood-Playlists erfreuen sich bei Streaming-Diensten wachsender Beliebtheit. Spotify hat nun verkündet, dass die kuratierten Playlists des Streaming-Portals wöchentlich insgesamt eine Milliarde Streams verzeichnen.

 

23.05.16 |

Live Entertainment

Szene

Tom Gaebel unterstützt als Botschafter den Aktionstag "Deutschland macht Musik – spiel mit!", der erstmals am 18. Juni stattfindet. Neben Gregor Meyle ist er der zweite Musikpate für die Initiative, die sich für das aktive Musizieren einsetzt und die Lust auf Instrumente wecken möchte.

 

23.05.16 |

Recorded Music

International

Starker Einstand für ICE: Das International Copyright Enterprise – ein Joint Venture von GEMA, PRS for Music und STIM – begrüßt Google Play als seinen ersten Kunden.