23.10.2013  Recorded Music  Digital+Mobil

BITKOM: 54 Prozent streamen Musikvideos

 

Berlin - 54 Prozent der Internetuser, knapp 30 Millionen Menschen, streamen in Deutschland zumindest gelegentlich Musikvideos im Internet. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 85 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue repräsentative Studie des BITOM.

Von don 30- bis 49-Jährigen nutzen 51 Prozent das Musikvideo-Angebot online, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 34 Prozent. Neben allgemeinen Video-Plattformen wie YouTube und Vimeo gibt es im Internet zusätzliche, auf Musikvideos spezialisierte Angebote, wie das kürzlich gestartete Vevo, tape.tv oder QTom. Da auf den früheren klassischen Musik-TV-Sendern – beispielsweise Viva und MTV – nur noch wenig Musikvideos gezeigt werden, suchen Fans im Internet nach den entsprechenden Streams. "Das Musikfernsehen wandert ins Internet", sagt Timm Hoffmann, Audio-Experte beim BITKOM.

Dass der Konsument sein Programm im Internet selbst wählen kann und auch beim Wiedegabemedium große Freiheiten hat, sind weitere Vorteile der Online-Musikvideos. "Die Online-Dienste für Musikclips bieten klare Vorteile gegenüber dem klassischen Musikfernsehen", so Hoffmann weiter. "Sie lassen sich dem eigenen Geschmack anpassen und sind auf allen Geräten jederzeit verfügbar." Neben Apps für Smartphones und Tablet-PCs sind viele Musikvideo-Dienste auch über Smart-TVs, internetfähige Blu-ray-Player und Spielekonsolen genutzt werden.

Mit dem NewTV Summit rückt der BITKOM am 5. November in Berlin die Möglichkeiten internetbasierter Video-Angebote in den Fokus. Thema dabei ist unter anderem die Monetarisierung von Online-Video-Diensten. Die Keynote zur Eröffnung des NewTV Summits hält Dr. Christian P. Illek, Mitglied des BITKOM-Präsidiums und Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland GmbH. Weitere Infos zum NewTV Summit gibt es auf www.newtv-summit.de.

Für die vom BITKOM in Auftrag gegebene Studie zur Nutzung von Musikvideos-Diensten online wurden vom Meinungsforschungsinstitut Aris 1.008 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News