17.08.2010  Recorded Music  Digital+Mobil

Audiogent entwickelt interaktives Hörspiel fürs iPhone

 

Magdeburg - Das Institut für Simulation und Graphik der Universität Magdeburg hat eine Technologie entwickelt, die es dem Hörer möglich macht, selbst in Hörspiele einzugreifen und den Verlauf der Geschichte zu verändern. Mit "Der verbotene Sektor" erscheint am 1. September das erste interaktive Hörspiel für das iPhone.

Unter dem Firmenlabel Audiogent hat das Institut die nötige Technologie für PCs, Spielekonsolen und Mobiltelefone entwickelt. Die interaktiven Hörspiele werden im Rahmen der Reihe "Raumzeit" erscheinen und für Apple-Geräte erhältlich sein.

"Mit der Zeit möchten wir unsere Hörspiele auf alle möglichen Plattformen bringen, aber das iPhone und seine Schwester-Geräte bieten einen idealen Einstieg, weil diese leicht zu bedienen sind und viele Nutzer schon Hörspiele darauf hören und Spiele spielen", so Robert Lübke, Mitbegründer der Firma Audiogent.

Die Idee zu einem Hörspiel, auf das der Hörer Einfluss nehmen kann, stammt von Cornelius Huber, ehemaliger Student des Instituts der Magdeburger Universität und Diplom-Ingenieur der Computervisualistik. Bei "Der verbotene Sektor" handelt es sich um eine Science-Fiktion-Geschichte.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News