26.01.2016  Live Entertainment  Spielstätten

Arena Leipzig, Red Bull Arena und Festwiese auch 2015 mit Besucherplus

 

Leipzig – Die ZSL Betreibergesellschaft mbH wird auch das Jahr 2015 in guter Erinnerung behalten: Nachdem im Geschäftsjahr 2014 erstmals über eine Million Besucher gezählt wurden, verzeichneten die Arena Leipzig, die Red Bull Arena und die Festwiese Leipzig 2015 zusammen noch einmal rund 56.000 Gäste mehr.

Im vergangenen Jahr verfolgten insgesamt 1.123.349 Menschen die Konzerte, Shows und Sport-Events in den drei Veranstaltungsstätten. Dank dieser erneuten Steigerung von fünf Prozent ist 2015 das bislang besucherstärkste Jahr seit Bestehen der ZSL Betreibergesellschaft.

Winfried Lonzen, Geschäftsführer der ZSL Betreibergesellschaft mbH, zeigt sich zufrieden: "Dass wir die Bilanz des Jahres 2014 noch einmal toppen könnten, habe ich selbst nicht erwartet. Auf das gesamte Team bin ich unglaublich stolz. Gerade in den veranstaltungsreichsten Monaten März, Oktober und Dezember hat es unglaubliches geleistet. Zu Recht spielen wir im Reigen der großen deutschen Event-Arenen ganz vorn mit."

Die Besuchermagneten 2015

212 Veranstaltungen – elf mehr als noch im Vorjahr – trugen zu der Erfolgsbilanz bei. Dabei legte vor allem die Arena Leipzig mit einem Plus von 35.646 Gästen deutlich zu. Das Wachstum der Bereiche Show (plus 52 Prozent), Sport (plus 18 Prozent) und Hospitality (plus 178 Prozent) kompensierten dabei den Rückgang von 29 Prozent im Konzert-Segment.

Zu den Besuchermagneten in der Arena Leipzig zählten 2015 unter anderem "Cirque du Soleil" (20.000 Zuschauer), die Hockey-WM (15.000) sowie Peter Maffay (9.200), Kraftklub (8.500) und Andreas Gabalier (7.500). Außerdem gaben sich prominente Acts wie Mark Knopfler (8.000), Kiss (8.000), Deep Purple (5.000) und Billy Idol (4.500) die Ehre. Darüber hinaus nutzten auch Firmen und Institutionen das Venue für Veranstaltungen mit insgesamt mehr als 16.000 Teilnehmern.

Auf der Festwiese Leipzig spielten zudem die Toten Hosen ein ausverkauftes Konzert vor 70.000 Fans.

Ebenfalls vor vollen Rängen traten Helene Fischer (70.000) und Herbert Grönemeyer (45.000) in der Red Bull Arena auf. Im Stadion trugen außerdem das Länderspiel Deutschland–Georgien (43.130) sowie die Heimspiele des Zweitligavereins RB Leipzig (448.800) zur Besucherstatistik bei. "Pollstar" listete die Red Bull Arena Leipzig mit 119.062 Gästen als meistbesuchtes deutsches Open-Air-Venue 2015.

Das Veranstaltungsjahr 2016

Unterdessen füllt sich der Veranstaltungskalender der Arena Leipzig für 2016. Eines der Highlights ist das bereits ausverkaufte Konzert von The Cure am 8. November. Die britische Band spielt zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder in Leipzig. Zudem gastieren im März Sunrise Avenue (12. März, mit Orchester) und Revolverheld (21. März, unplugged) mit speziellen Arrangements. Zudem stehen unter anderem a-ha, The BossHoss, Rod Steward und Schiller auf dem Terminplan.

Iris Rackwitz, Marketing- und Eventmanagerin der ZSL Betreibergesellschaft, erläutert: "Mit 'Disney in Concert' setzen wir unsere Filmmusikreihe in Kooperation mit dem MDR Sinfonieorchester und Semmel Concerts fort. Die Leipzig-Premiere des Events mit Trickfilmklassikern und Live-Musik vor 6.500 Zuschauern war 2015 so erfolgreich, dass nun eine Nachfolgeshow konzipiert und bei uns zu erleben sein wird. Außerdem haben wir mit 'Planet Erde' eine zweite Filmmusikveranstaltung mit großem Live-Orchester im Programm."

Im Bereich Family Entertainment sind unter anderem "Monster High"‚ "Wickie – Das Musical" und "Tabaluga – Es lebe die Freundschaft!" geboten. Rock-Fans dürfen sich zudem auf Open-Air-Shows von AC/DC und Udo Lindenberg in der Red Bull Arena freuen.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.06.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der Ausgehratgeber kornern.de startet in Kooperation mit Landstreicher Booking und Prime Entertainment das "Kornern Festival" in Köln. Premiere feiert das neue Event am 24. September im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln-Ehrenfeld.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Sony Music wird weiterhin den gesamten Katalog aller Udo-Jürgens-Tonaufnahmen vertreiben. Darauf einigte sich der Major mit dem Verwaltungsratspräsidenten der Udo Jürgens Master AG, Freddy Burger.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Rock regiert weiterhin die deutschen Album-Charts: Nachdem zuletzt Volbeat und dann die Böhsen Onkelz Rang eins besetzten, nehmen nun In Extremo Kurs auf den Spitzenplatz.

 

28.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

BMG und Roger Waters haben einen langfristigen Vertrag unterzeichnet: Der Pink-Floyd-Katalog von Waters wird künftig von BMG verwaltet.