13.01.2016  Recorded Music  Messen/Events

Amsterdam Dance Event gibt 2016er Termin bekannt

 

Amsterdam - 2016 lädt das Amsterdam Dance Event vom 19. bis 23 Oktober in die niederländische Hauptstadt. Die Veranstalter erwarten für die 21. Ausgabe rund 375.000 Besucher – nochmal eine Steigerung zur 2015er Ausgabe.

Director Richard Zijlma sagt: "ADE hat sich in einer Plattform entwickelt, auf der jeder Aspekt des globalen Phänomens Dance Musik zusammenkommt. Es ist fantastisch zu sehen, dass Amsterdam zum Zielort sowohl für Musikliebhaber als auch die Musikindustrie geworden ist."

2015 sind 2289 Künstler in 100 Venues im Rahmen des Amsterdam Dance Event aufgetreten. Zudem nahmen über 500 Sprecher am Konferenzteil des Events teil. Mit 365.000 Fans der elektronischen Musik und 5500 Delegierten erreichte die Veranstaltung mit der Jubiläumsausgabe zudem einen Besucherrekord.

Weitere Informationen zum Amsterdam Dance Event sowie die Möglichkeit sich anzumelden gibt es auf www.amsterdam-dance-event.nl.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit ihrem zwölften Studioalbum, "Quid pro quo", erreichen In Extremo nach "Sterneneisen" (2011) und "Sängerkrieg" (2008) ein drittes Mal die Spitze der deutschen Album-Charts.

 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

BMG baut die Service-Leistungen für seine Künstler um den Bereiche Branded Entertainment und Corporate Booking aus. Dafür ist das Musikunternehmen einen Kooperation mit der Agentur Pacific Entertainment Media eingegangen.

 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Bernd Hocke, General Manager der Edel AG, hat zum heutigen 1. Juli die Edel AG verlassen, um in die Holdinggesellschaften des Edel-Hauptaktionärs und -CEO Michael Haentjes zu wechseln.

 

01.07.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit "Alles brennt" nennt Johannes Oerding nun erstmals ein Platin-Album sein Eigen. Das Album vom Januar 2015 hat bereits nach sechs Monaten Gold gemeldet und mittlerweile über 200.000 Abnehmer gefunden. Zudem erreichte die gleichnamige Single mit 300.000 Einheiten Goldstatus.