13.01.2016  Recorded Music  Messen/Events

Amsterdam Dance Event gibt 2016er Termin bekannt

 

Amsterdam - 2016 lädt das Amsterdam Dance Event vom 19. bis 23 Oktober in die niederländische Hauptstadt. Die Veranstalter erwarten für die 21. Ausgabe rund 375.000 Besucher – nochmal eine Steigerung zur 2015er Ausgabe.

Director Richard Zijlma sagt: "ADE hat sich in einer Plattform entwickelt, auf der jeder Aspekt des globalen Phänomens Dance Musik zusammenkommt. Es ist fantastisch zu sehen, dass Amsterdam zum Zielort sowohl für Musikliebhaber als auch die Musikindustrie geworden ist."

2015 sind 2289 Künstler in 100 Venues im Rahmen des Amsterdam Dance Event aufgetreten. Zudem nahmen über 500 Sprecher am Konferenzteil des Events teil. Mit 365.000 Fans der elektronischen Musik und 5500 Delegierten erreichte die Veranstaltung mit der Jubiläumsausgabe zudem einen Besucherrekord.

Weitere Informationen zum Amsterdam Dance Event sowie die Möglichkeit sich anzumelden gibt es auf www.amsterdam-dance-event.nl.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

25.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

In einer Mitteilung machte die EU-Kommission deutlich, dass ihrer Meinung nach bei der Regulierung von Online-Plattformen noch dringender Handlungsbedarf besteht.

 

25.05.16 |

Recorded Music

Szene

Die gestrigen "Sing meinen Song 2016"-Folge, in der Xavier Naidoo und dessen Songs im Mittelpunkt standen, sahen erneut weniger als zwei Millionen Zuschauer im Gesamtpublikum. Für Vox ist dies dennoch ein überdurchschnittlicher Wert.

 

25.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Membran hat einen weltweiten Vertrag mit Quincy Jones Productions und Qwest Records unterzeichnet, um zwei neue Alben von Künstlern, die von dem 27-fachen Grammy-Gewinner und seiner Firma gemanaget werden, zu lizenzieren, zu vermarkten und zu vertreiben.

 

25.05.16 |

Recorded Music

Szene

Edelmetall-Regen für Andreas Bourani: Dem Sänger wurden von seinem Label Universal Music am 11. Mai im Prince Charles in Berlin zahlreiche Platin- und Gold-Awards übergeben.