28.01.2016  Recorded Music  Österreich

Amadeus 2016: Seiler und Speer mit sechs Nominierungen

 

Wien - Am 3. April wird zum 16. Mal der Amadeus Austrian Music Award verliehen. Top-Anwärter auf die begehrte Trophäe sind Seiler und Speer mit sechs sowie Bilderbuch und Wanda mit jeweils fünf Nominierungen.

Der Amadeus 2016 findet wie in den Jahren zuvor im Wiener Volkstheater statt – schon zum fünften Mal mittlerweile. Durch den Abend der Preisverleihung führen wird erneut Manuel Rubey und Moderatorin Arabella Kiesbauer vom Privatsender ATV, der die Show zum wiederholten Male überträgt.

Beim Amadeus 2016 werden Künstler und Bands aus den Bereichen Rock/Pop, Schlager und Volksmusik nicht mehr nur in den allgemeinen, sondern auch in eigenen Genre-Kategorien ausgezeichnet. Dies wurde nicht zuletzt aufgrund der Erfolge österreichischer Acts im vergangenen Jahr entschieden.

Außerdem werden in diesem Jahr auch Urheber mit einem Preis bedacht: In der Kategorie "Songwriter des Jahres" für die sich die Urhebergesellschaften AKM und austro mechana engagiert haben, erhalten Komponisten und Texter den Amadeus 2016.

Amadeus 2016 – Die Nominierten

Band des Jahres
Bilderbuch
Die Seer
EAV
Seiler und Speer
Wanda

Künstler des Jahres
Andreas Gabalier
Der Nino aus Wien
filous
Hubert von Goisern
Parov Stelar

Künstlerin des Jahres
AVEC
Christina Stürmer
Clara Luzia
Conchita
Zoë

Album des Jahres
"Bussi" – Wanda
"Ham kummst" – Seiler und Speer
"Mountain Man" – Andreas Gabalier
"Schick Schock" – Bilderbuch
"Werwolf-Attacke!" – EAV

Song des Jahres
"Bussi Baby" – Wanda
"Ham kummst" – Seiler und Speer
"How Hard I Try" – filous ft. James Hersey
"I Am Yours" – The Makemakes
"Mon coeur a trop aimé" – Zoë

Live-Act des Jahres presented by oeticket.com
Andreas Gabalier
Bilderbuch
Parov Stelar
Seiler und Speer
Wanda

Songwriter des Jahres presented by AKM / austro mechana
Bernhard Speer (Musik & Text) und Christopher Seiler (Text) – "Ham kummst"
Lemo (Musik & Text) – "So leicht"
Mr. Mölgie (Musik & Text) – "Feiah fonga"
Peter Cruseder (Musik) und Ricarda Maria (Text) – "Rocket Man"
Thomas Schneider (Musik & Text), Matthias Kalcher, Alexander Putz, Tobias Fellinger und Kevin Lehr (Musik) – "Brücken zum Mond"

Tonstudiopreis "Best Sound" presentet by FAMA
AVEC – "Heartbeats"
Recording: Lukas Hillebrand, Alex Pohn, Markus Weiss
Mix: Lukas Hillebrand, Alex Pohn
Mastering: Mischa Janisch

Bilderbuch – "Schick Schock"
Recording: Bilderbuch, Adam Zebo und Alex "Fire" Tomann
Mix: Alex "Fire" Tomann
Mastering: Martin Scheer

Conchita – "Conchita"
Recording: dBMusic, Die Fleischerei
Mix: David Bronner (dBMusic), Patrick Kummeneker (Freihaus Studio), Dietmar "Dietz" Tinhof

James Cottriall – "Common Ground"
Recording: Lord of the Sounds
Mix, Mastering: Martin Scheer

James Hersey – "Clarity"
Recording: James Hersey Sound
Mix, Mastering: Thomas Ranosz

Alternative
AVEC
Clara Luzia
Der Nino aus Wien
Leyya
Steaming Satellites

Hard & Heavy
Bloodsucking Zombies from Outer Space
Cannonball Ride
Drescher
Rammelhof
Turbobier

Jazz / World / Blues
Die Strottern & Jazzwerkstatt Wien
Ernst Molden
Hans Theessink & Terry Evans
Lia Pale
Norbert Schneider

Schlager
Allessa
Die Seer
Oliver Haidt
Petra Frey
Semino Rossi

Electronic / Dance
Darius & Finlay
filous
HVOB
Parov Stelar
Rene Rodrigezz

Hip-Hop / Urban
Ansa
Crack Ignaz
Dame
Gerard
Skero

Pop / Rock
Bilderbuch
Conchita
Seiler und Speer
Tagtraeumer
Wanda

Volksmusik
Andreas Gabalier
Die Edlseer
Die Jungen Zillertaler
Hansi Hinterseer
Ursprung Buam

FM4 Award
Voting auf fm4.orf.at

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

27.05.16 |

Recorded Music

Szene

Die neue Musikshow auf ProSieben, "Musicshake by Rea Garvey", ist DOA – Dead On Arrival, wie in Amerika ein Programm genannt wird, das bereits mit der ersten Sendung floppt.

 

27.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Nach drei Wochen an der Spitze der deutschen Album-Charts muss Udo Lindenberg mit "Stärker als die Zeit" nun eine Position durchrutschen. Beerbt wird der Altrocker vom Deutschrapper Kontra K, der mit "Labyrinth" seine erste Pole Position feiert.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Nachdem CTS Eventim das vergangene Geschäftsjahr mit einem neuen Bestwert abgeschlossen hat, ist der Live-Konzern auch erfolgreich ins Jahr 2016 gestartet. Der Umsatz stieg dabei auf 163,2 Millionen Euro – ein Plus von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Spielstätten

Der Eigentümer hält das Partyprogramm angeblich für „uncool“. Der Fall geht vors Gericht.