21.01.2013  Recorded Music  Wirtschaft

Alanis Morissette: "Havoc And Bright Lights" holt Gold | mit Video

 

München - Alanis Morissette hat mit ihrem Album "Havoc And Bright Lights" Goldstatus für 100.000 Exemplare erreicht. Mit "Havoc And Bright Lights" kletterte Alanis Morissette in Deutschland bis auf Platz zwei der deutschen Album-Charts.

Alanis Morissette "Guardian". Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos von Alanis Morissette sehen!


Auch die Single "Guardian" war erfolgreich und eroberte Rang 15 der deutschen Single-Charts. Zudem waren die Konzerte, die Alanis Morisette letzten November in Deutschland spielte, allesamt ausverkauft. Mit "Receive" erscheint am 15. Februar die zweite Singleauskoppelung aus dem aktuellen Alanis-Morissette-Album. Der Videoclip hierfür ist in München entstanden.

"Gratulation an Alanis, die mit ihrem Album und ihrer Tournee einmal mehr beweist, welche Schlag- und Strahlkraft sie als Künstlerin besitzt. Die Fans danken es ihr und, gemeinsam mit dem Team von Starwatch, freuen wir uns außerordentlich über diesen großartigen Erfolg", so Andreas Keul, Senior A&R Manager Columbia Four Music. Katharina Frömsdorf, Geschäftsführerin Starwatch Entertainment, ergänzt: "Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Partner Sony Music Entertainment das Comeback des Jahres 2012 vergolden zu können. Mit ‚Havoc and Bright Lights‘ knüpft Alanis Morissette nahtlos an ihre bisherigen Erfolge an und legt einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere.“ "Havoc And Bright Lights" ist in Kooperation mit Starwatch Entertainment, dem Musik- und Live-Entertainment-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group, entstanden.

Alanis Morissette "Havoc And Bright Lights" – Download oder CD bei:


Alanis Morissette hat im Rahmen ihrer Karriere mehr als 60 Millionen Alben verkauft. Am erfolgreichsten war ihr Longplayer "Jagged Little Pill" aus dem Jahr 1995. 2012 ist mit "Havoc And Bright Lights" das siebte Album der gebürtigen Kanadierin erschienen. "Havoc bezieht sich auf die Herausforderungen, die es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und sich von unterschiedlichen Süchten zu erholen – Bright Lights spricht sowohl die Spiritualität an, die alle Songs durchdringt, als auch die brennende Hitze, die es auslöst, im öffentlichen Interesse zu stehen", so Alanis Morissette über ihr Album.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

21.08.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Wie mit Musik eine „Brand Awareness“ mit Musik geschaffen wird, darüber diskutierten auf der c/o pop convention Marketingexperten von Telekom, White Horse Music und Sapient Nitro.

 

21.08.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Zum Start der c/o pop convention stellte Programm-Leiter Ralph Christoph vor vollem Saal die Highlights der zweitägigen Konferenz vor.

 

21.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Soundcloud ist drauf und dran seine 175 Millionen monatlichen User zu monetarisieren und lässt dafür erstmals Werbungen zu, die Lizenzzahlungen an Künstler und Labels finanzieren sollen. Als Teil der Lizenzverhandlungen seien auch Anteile an Soundcloud im Gespräch – im Gegenzug wollen Labels auf Urheberrechtsklagen verzichten.

 

21.08.14 |

Recorded Music

Szene

Nach den Rechtsstreitigkeiten um Cascada, Bushido, Gorillaz, und Men At Work sorgt wieder einmal ein Plagiatsvorwuf für Aufsehen. Diesmal handelt es sich um Shakiras Hit "Loca" feat. Dizzee Rascal vom 2010er-Album "Sale el sol".