17.02.2016  Recorded Music  Szene

Ace Frehley: neues Album im April

 

Hannover – Ace Frehleys neues Werk, das Cover-Album "Origins Vol. 1", erscheint am 15. April über SPV/Steamhammer. Die erste Single-Auskopplung "White Room" ist seit 12. Februar auf allen digitalen Plattformen erhältlich.

"Origins Vol. 1" ist eine Sammlung von zwölf neu aufgenommenen Klassikern, die den ehemaligen Kiss-Gitarristen geprägt haben. Darunter finden sich auch Stücke von The Rolling Stones, Led Zeppelin und Steppenwolf.

Bei einigen der Songs erhielt Frehley prominente Unterstützung, wobei die Zusammenarbeit mit seinem Ex-Bandkollegen Paul Stanley besonders hervorsticht. Gemeinsam haben sie eine neue Version des Titels "Fire And Water" der britischen Rockband Free eingespielt. Dies ist die erste gemeinsame Aufnahme der beiden Musiker seit fast zwei Jahrzehnten – seit "Psycho Circus", dem Kiss-Album von 1998, als sich die Band für eine Weile wieder in Originalbesetzung zusammengefunden hatte.

Ferner als Gaststars auf "Origins Vol. 1" vertreten sind u.a. Slash bei Thin Lizzys "Emerald" und Lita Ford bei dem Troggs-Hit "Wild Thing". Mit dem Gitarristen John 5 hat Ace Frehley zudem für Jimi Hendrix' "Spanish Castle Magic" sowie seinen selbstkomponierten Kiss-Titel "Parasite" zusammengearbeitet – diesen singt Frehley auf dem Album das erste Mal selbst.

Bei "Cold Gin", einer weiteren Komposition des Ex-Kiss-Gitarristen, die er auf dem kommenden Longplayer ebenfalls das erste Mal persönlich eingesungen hat, war außerdem Pearl Jams Mike McCready beteiligt.

Passend zum Album-Release wurde auch eine Ace-Frehley-Tour 2016 angekündigt. Während bereits etliche Nordamerika-Termine feststehen, liegen für Europa noch keine Informationen vor.

Tracklist Ace Frehley – „Origins Vol. 1“
01. White Room (original by Cream)
02. Street Fighting Man (original by The Rolling Stones)
03. Spanish Castle Magic (original by Jimi Hendrix, feat. John 5)
04. Fire And Water (original by Free, feat. Paul Stanley)
05. Emerald (original by Thin Lizzy, feat. Slash)
06. Bring It On Home (original by Led Zeppelin)
07. Wild Thing (original by The Troggs, feat. Lita Ford)
08. Parasite (Kiss, feat. John 5)
09. Magic Carpet Ride (original by Steppenwolf)
10. Cold Gin (Kiss, feat. Mike McCreedy)
11. Till The End Of The Day (original by The Kinks)
12. Rock N Roll Hell (Kiss)

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

31.05.16 |

Recorded Music

Szene

Michael Kucharski, seit 2007 Vice President Corporate Communications & Promotion, ist ab 1. Juli als freier Berater für Universal Music tätig.

 

31.05.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Bayerns größtes Rock-Festival Rockavaria zog am vergangenen Wochenende 38.500 Besucher mit Kultbands wie Iron Maiden, Iggy Pop und Slayer nach München.

 

31.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass Moses Pelham einen Zwei-Sekunden-Beat aus einem Kraftwerk-Track als Sampling verwenden darf.

 

30.05.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Metal-Fans dürfen sich für Anfang des nächsten Jahres auf ein namhaftes Live-Paket freuen: Die deutsche Thrash-Metal-Größen Kreator holen für ihre Headliner-Tour prominente Gäste aus Brasilien, Schweden und Belgien auf die Bühne.