17.02.2016  Recorded Music  Szene

Ace Frehley: neues Album im April

 

Hannover – Ace Frehleys neues Werk, das Cover-Album "Origins Vol. 1", erscheint am 15. April über SPV/Steamhammer. Die erste Single-Auskopplung "White Room" ist seit 12. Februar auf allen digitalen Plattformen erhältlich.

"Origins Vol. 1" ist eine Sammlung von zwölf neu aufgenommenen Klassikern, die den ehemaligen Kiss-Gitarristen geprägt haben. Darunter finden sich auch Stücke von The Rolling Stones, Led Zeppelin und Steppenwolf.

Bei einigen der Songs erhielt Frehley prominente Unterstützung, wobei die Zusammenarbeit mit seinem Ex-Bandkollegen Paul Stanley besonders hervorsticht. Gemeinsam haben sie eine neue Version des Titels "Fire And Water" der britischen Rockband Free eingespielt. Dies ist die erste gemeinsame Aufnahme der beiden Musiker seit fast zwei Jahrzehnten – seit "Psycho Circus", dem Kiss-Album von 1998, als sich die Band für eine Weile wieder in Originalbesetzung zusammengefunden hatte.

Ferner als Gaststars auf "Origins Vol. 1" vertreten sind u.a. Slash bei Thin Lizzys "Emerald" und Lita Ford bei dem Troggs-Hit "Wild Thing". Mit dem Gitarristen John 5 hat Ace Frehley zudem für Jimi Hendrix' "Spanish Castle Magic" sowie seinen selbstkomponierten Kiss-Titel "Parasite" zusammengearbeitet – diesen singt Frehley auf dem Album das erste Mal selbst.

Bei "Cold Gin", einer weiteren Komposition des Ex-Kiss-Gitarristen, die er auf dem kommenden Longplayer ebenfalls das erste Mal persönlich eingesungen hat, war außerdem Pearl Jams Mike McCready beteiligt.

Passend zum Album-Release wurde auch eine Ace-Frehley-Tour 2016 angekündigt. Während bereits etliche Nordamerika-Termine feststehen, liegen für Europa noch keine Informationen vor.

Tracklist Ace Frehley – „Origins Vol. 1“
01. White Room (original by Cream)
02. Street Fighting Man (original by The Rolling Stones)
03. Spanish Castle Magic (original by Jimi Hendrix, feat. John 5)
04. Fire And Water (original by Free, feat. Paul Stanley)
05. Emerald (original by Thin Lizzy, feat. Slash)
06. Bring It On Home (original by Led Zeppelin)
07. Wild Thing (original by The Troggs, feat. Lita Ford)
08. Parasite (Kiss, feat. John 5)
09. Magic Carpet Ride (original by Steppenwolf)
10. Cold Gin (Kiss, feat. Mike McCreedy)
11. Till The End Of The Day (original by The Kinks)
12. Rock N Roll Hell (Kiss)

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit ihrem Live-Set "Böhse für's Leben - Live am Hockenheimring 2015" platzieren sich die Böhsen Onkelz ein achtes Mal an der Spitze der deutschen Album-Charts.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Sieben Monate nach der Veröffentlichung steht das Hitalbum "25" von Adele Fans auch auf Streaming-Diensten zur Verfügung. Dies wurde von Spotify, Apple Music, Amazon Prime und Tidal bestätigt.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Jean Pierre Kraemer, bekannt als von der Show "Die PS Profis" auf Sport1 und von seinem YouTube-Kanal "JP Performance", hat beim Sony-Label Spassgesellschaft unterschrieben. Seine eigene Liveshow, die im November Premiere feiert, wird von Burcardo als Veranstalter auf die Beine gestellt.

 

24.06.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Am gestrigen Donnerstag, 23. Juni, trafen sich die Aktionäre der DEAG Deutsche Entertainment AG zur ordentlichen Hauptversammlung. Dabei wurde Michael Busch zum vierten Aufsichtsratsmitglied gewählt.