30.08.2011  Live Entertainment  Schweiz

"AVO Session 2011" mit Nina Hagen, Jan Delay und Hurts

 

Basel - Die "AVO Session 2011" vom 21. Oktober bis 13. November wartet mit 28 nationalen und internationalen Acts auf. Neben Nina Hagen konnte die veranstaltende Session Basel AG auch Künstler und Bands wie Jan Delay, Sophie Hunger und Hurts verpflichten.

In entspannter Clubatmosphäre findet jährlich die "AVO Session" statt. Auch 2011 treten wieder namhafte Acts an verschiedenen Themenabenden auf. So können Fans Jan Delay zusammen mit Beverley Knight unter dem Motto "Soul On Fire" erleben. Nina Hagen und Hurts wurden zusammen für den "Avantgarde"-Abend gebucht.

Letztes Jahr lockte die 25. Ausgabe der "AVO Sessions" 19.000 Besucher nach Basel, was dem Event eine 96-prozentige Auslastung einbrachte.

Tickets für die "AVO Session 2011" gibt es unter anderem bei www.ticketcorner.ch.

"AVO Session 2011" - Programm:
21.10. "Opening Night" mit Stephan Eicher and the Lost & Found Orchestra und KT Tunstall Solo
22.10. "Cult." mit Pink Martini und Sophie Hunger
24.10. "Soul On Fire" mit Jan Delay und Beverley Knight
25.10. "Broadway" mit Liza Minnelli und Anna Rossinelli
29.10. "Avantgarde" mit Hurts und Nina Hagen
05.11. "Hall Of Fame" mit Paul Anka und Sharon Corr
06.11. "The Big Easy" mit Keb’ Mo’ und Aaron Neville
07.11. "It’s All About Jazz" mit Lizz Wright und Richard Bona & Raul Midón
08.11. "Golden Eighties" mit Mike & The Mechanics und Tanita Tikaram
09.11. "Get Funky Now" mit Earth, Wind & Fire Experience feat. Al McKay und Chic feat. Nile Rodgers
10.11. "Samba Do Brasil" mit Daniela Mercury und Carlinhos Brown
11.11. "Brand New" mit Laura Pausini und Blush
12.11. "American Way Of Life" mit Toby Keith und Steve Earle & The Dukes feat. Allison Moorer
13.11. "Balkan Beats" mit Goran Bregovic Wedding & Funeral Band und George Dalaras

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News