22.06.2010  Live Entertainment  International

AEG Live: Kein Label hat die Nase vorn

 

Los Angeles - Randy Phillips, CEO von AEG Live, zeigte sich überrascht angesichts der jüngsten Diskussionen über das Interesse diverser Major Labels an einer Minderheitsbeteiligung an seiner Firma. Das sei eine alte Geschichte.

"Alle großen Plattenfirmen, die mehr Rechte und Einnahmequellen in ihr Geschäftsmodell integrieren wollen, haben uns angesprochen", zitiert das Branchenmagazin "Billboard" Phillips. Die Gespräche reichten einige Jahre zurück. Allerdings arbeite AEG Live sowieso aktiv mit sämtlichen Majors zusammen, immer dann, wenn diese eine Tournee von einem ihrer Künstler promoten.

Die Frage, ob eine der Plattenfirmen die Nase vorn habe, verneinte Phillips: "Dafür müssten die Gespräche viel weiter fortgeschritten sein. Wir klopfen immer noch ab, was möglich ist."

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

01.10.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Der seit 2011 andauernde Prozess der Major-Label gegen Grooveshark ist zu einem Ende gekommen: Der Richter des US-Bezirksgericht in Manhattan hat gegen Grooveshark entschieden und das Unternehmen des illegalen Uploadens von urheberrechtsgeschützten Inhalten schuldig gesprochen.

 

01.10.14 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Das Festival "Grüne Hölle" wird um eine Woche vorverlegt und findet nun am letzten Mai-Wochenende vom 29. bis 31. Mai am Nürburgring statt. Ursprünglich sollte das neue "Grüne Hölle"-Festival vom 3. bis 5. Juni stattfinden – also zeitgleich zum von der Marek Lieberberg Konzertagentur (MLK) veranstalteten Festival "Rock am Ring", das nun mit dem neuen Standort in Mendig nur etwa 30 Kilometer vom Nürburgring über die Bühne geht.

 

01.10.14 |

Recorded Music

Österreich

Leonard Cohen steigt mit "Popular Problems" neu ein, das Tributalbum "Poem – Leonard Cohen in deutscher Sprache" ist ebenfalls neu dabei.

 

01.10.14 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Das von Kraftklub kuratierte "Kosmonaut Festival" findet auch 2015 wieder statt. Bei der dritten Ausgabe werden die Gastgeber auch gleich als Headliner auf der Bühne stehen.