23.07.2010  Recorded Music  Digital+Mobil

25 Milliarden Apps bis 2015

 

Basingstoke - Die Anzahl der heruntergeladenen Handy-Apps wird von 2,6 Milliarden im Jahr 2009 auf 25 Milliarden im Jahr 2015 ansteigen. Dies geht aus dem aktuellen White Paper des britischen Marktforschungsunternehmens Juniper Research hervor.

Das Unternehmen behauptet außerdem, die zunehmende Konkurrenz durch BlackBerry, Android und Nokia, die ihre eigenen App-Stores eröffnet haben, würde für einen Boom auf dem App-Markt sorgen. Eine besonders wichtige Rolle spielen dabei die sogenannten Freemium Apps, also Programme, deren Download zwar kostenlos ist, die ihre volle Funktionalität allerdings erst nach Bezahlung entfalten.

Bis heute hat Apple über fünf Milliarden Apps ausgeliefert. Für Android-Handys wurden über eine Milliarde Apps heruntergeladen.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News