21.06.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

120.000 Besucher bei "Southside" und "Hurricane"

 

Neuhausen ob Eck/Scheeßel – Für das "Southside" gab es schon zwei Wochen zuvor keine Tickets mehr, beim "Hurricane" fanden die letzten Eintrittskarten nun während der Veranstaltung selbst ihre Käufer: Mit 50.000 Gästen im süddeutschen Neuhausen ob Eck und 70.000 Gästen im norddeutschen Scheeßel hat Veranstalter FKP Scorpio am Wochenende den Besucherrekord für seine Zwillingsfestivals eingestellt.

Vor zwei Jahren konnten Folkert Koopmans und sein Team schon einmal insgesamt 120.000 Gäste und damit zwei ausverkaufte Open Airs melden. In diesem Jahr lockten Bands wie The Strokes, Beatsteaks, Billy Talent, Mando Diao und The Prodigy die Massen. Vom 18. bis 20. Juni traten bei den Festivals "Southside" und "Hurricane" rund 80 Bands auf. Neu war die sogenannte White Stage, eine vierte Bühne mit Artistik am Nachmittag und Electro-Programm am Abend.

Probleme bereitete beim "Southside Festival" der starke Regen im Vorfeld. Am Freitag drohte kurzzeitig sogar die Absage des Festivals, derart schlecht war der Zustand des Platzes. Vom Veranstalter FKP Scorpio heißt es dazu in einer Pressemitteilung: "In der Nacht von Donnerstag auf Freitag regnete es über 80 Milliliter pro Quadratmeter und nur ein immenses Aufgebot an Manpower, Eisenplatten, über 500 Kubikmetern Hackschnitzel und diverse Lkw-Auflieger Stroh sowie schweres technisches Gerät machten die erfolgreiche Durchführung aber glücklicherweise doch möglich."

2 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News