Künstlerlexikon

Alle Infos zu Bands von A-Z aus unseren Musik News hier im Musikmarkt Künstlerlexikon

 

Neuerscheinungen

 
 
Ballast der Republik

04.05.2012

Die Toten Hosen "Ballast der Republik"

 
Wake The Dogs

26.04.2012

Donots "Wake The Dogs"

 
Little Broken Hearts

23.04.2012

Norah Jones "Little Broken Hearts

 
Out Of The Game

17.04.2012

Rufus Wainwright "Out Of The Game"

 
Live At Montreux 2004

12.04.2012

Phil Collins ­"Live At Montreux 2004"

 



 

NEWS

03.08.2015  Live Entertainment  Wirtschaft

Marek Lieberberg, Gründer der Marek Lieberberg Konzertagentur, verlässt sein Unternehmen, das zu 100 Prozent zu CTS Eventim gehört, und schließt sich gemeinsam mit seinem Sohn André Lieberberg dem Eventim-Konkurrenten Live Nation Entertainment an. Dort übernimmt Marek Lieberberg zum 1. Januar 2016 als CEO die Leitung von Live Nation Concerts Germany. Die Zukunft der Marek Lieberberg Konzertagentur ist laut CTS Eventim jedoch gesichert.


03.08.2015  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Nach "Wacken" ist vor "Wacken": In gewohntem Tempo ist der Kartenvorverkauf für das "Wacken Open Air 2016" gestartet. Nach etwa 15 Stunden sind nur noch 2500 Tickets übrig. Erst Samstagnacht war die 26. Ausgabe des Heavy-Metal-Festivals zu Ende gegangen.


03.08.2015  Recorded Music  Szene

Die Countrysängerin Lynn Anderson ist am Donnerstag, 30 Juli, im Alter von 67 Jahren gestorben, sie erlag den Folgen eines Herzinfarkts.


FEATURES

14.07.2015

Dänemark, Schweden und Finnland in Berlin: Bei der Island Records Night von Universal Music am 24. Juni standen die dänische Band Lukas Graham sowie der schwedische Newcomer XOV auf der Bühne. Unter den Gästen fand sich auch Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber, der seine skandinavischen Kollegen gemeinsam mit seinem Protegé, Newcomer Niila, feierte.


10.07.2015

XOV zählt zu den vielversprechendsten Newcomern aus Schweden. Am 10. Juli erscheint sein Debütalbum "Wild" über Universal Music.


02.07.2015

Mit Vinool ging Anfang des Jahres eine Online-Plattenbörse an den Start, über die Kunden mit wenigen Klicks Schallplatten verkaufen können. "musikmarkt" sprach mit zwei der Gründer, Dirk Lohmann und Tom Scherzer, über die Funktionsweise der Plattform.


Konzertberichte

17.07.2015

In diesem Jahr bekommen die Fans von The Black Dahlia Murder aus Detroit, Michigan leider nur selten die Gelegenheit, die Band hierzulande live zu erleben. Neben den Auftritten beim "Rockharz Festival", beim "Dong Open Air" und beim "Traffic Jam Open Air" kamen die US-Amerikaner nur für ein Einzelkonzert mit dem örtlichen Veranstalter Target Concerts ins Feierwerk nach München. Dieses war dafür ein umso intensiveres Erlebnis in intimer Club-Atmosphäre.


09.07.2015

Toto spielten in der Münchner Olympiahalle das Abschlusskonzert ihrer Deutschland-Tour 2015, vor halb leerem Haus überzeugten die US-Amerikaner dennoch auf ganzer Linie.


02.07.2015

Das legendäre kubanische Orquesta Buena Vista Social Club spielte gestern im Zuge ihrer Abschiedstournee auf dem Münchner "Tollwood-Festival".


Interviews

24.07.2015

Rhapsody und Napster konnten die Zahl ihrer Nutzer innerhalb eines Jahres um 50 Prozent steigern. Der Katalog von Rhapsody/Napster beinhaltet derzeit insgesamt 35 Millionen Titel. In den deutschsprachigen Ländern kommen noch zusätzlich über 10.000 Hörbücher hinzu und auch in diesem Bereich wird am Ausbau gearbeitet. Thorsten Schliesche, Executive Vice President und General Manager von Napster in Europa, sprach vor der Veröffentlichung der jüngsten Erfolgsmeldung mit "musikmarkt" unter anderem darüber, warum er davon ausgeht, dass das Wachstum im Streaming weiter anhalten wird, wie er zu dem Markteintritt von Apple Music steht und was Napster für die nächsten Monate plant.


15.07.2015

Nur drei Singles hatten Tagtraeumer veröffentlicht, als sie im März beim Amadeus Austrian Music Award 2015 als "Band des Jahres" ausgezeichnet wurden. Ihr Debütalbum, "Alles OK?", schaffte es in ihrer Heimat Österreich auf Platz fünf der Charts, nun nehmen sich Tagtraeumer Deutschland vor.


14.07.2015

Der deutsche Musikmarkt ist in den ersten sechs Monaten 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einer Umsatzsteigerung von 4,4 Prozent deutlich gewachsen, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) bekanntgab. Besonders Streaming legte mit einem Plus von 87,4 Prozent stark zu. "musikmarkt" befragte BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke zu den aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Musikmarkt, der Rolle der deutschsprachigen Musik und seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2015.